Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) interne Steuerberatung

15.11.2021 07:56 – 10.12.2021 24:00

In der Stadtkämmerei ist frühestmöglich folgende Stelle zu besetzen:
Sachbearbeiter (m/w/d) interne Steuerberatung

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • die Laufbahnbefähigung für den mittleren Steuerverwaltungsdienst oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten
  • eine mehrjährige Berufserfahrung

2. Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse im Bereich des Handels-, Gesellschafts- und Steuerrechts sowie der Rechts- und Verwaltungsvorschriften des kommunalen Finanzwesens, insbesondere des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens
  • eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • sichere Kenntnisse in der Anwendung der Standardsoftware und Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifische Software
  • eine hohe Qualität und Verwertbarkeit der Arbeitsergebnisse, Selbständigkeit und Initiative, eine gute Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten sowie teamorientiertes Verhalten
  • eine rasche Auffassungsgabe und Beweglichkeit des Denkens, Fachliches Wissen und Können

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Bearbeitung von Vorgängen in Bezug auf Spenden, Schenkungen und Sponsoring, insbesondere

  • fachliche Beratung der Ämter und Eigenbetriebe
  • buchhalterische Betreuung und Abwicklung der Geldspenden sowie Betreuung und Kontrolle der Sachspenden
  • Beantwortung von Anfragen hinsichtlich der Bescheinigungsfähigkeit von Zuwendungen sowie Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
  • Prüfung von Sponsoring und Schenkungen auf steuerliche Relevanz
  • Dokumentation über jährliche Spenden, Schenkungen und Sponsoring-Verträge
  • Bearbeiten von Dienstanweisungen
  • Erstellung von Informationen sowie Beantwortung von Anfragen für Stadtverwaltungsgremien über Spenden, Schenkungen und Sponsorin

2. Wahrnehmung von vorbereitenden Aufgaben zur Bearbeitung von steuerlichen Voranmelde- und Anmeldeverfahren, insbesondere

  • Mitwirkung bei der Erstellung von monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen für die Stadtverwaltung
  • Mitwirkung bei der Abwicklung der Auslandsbesteuerung der Stadt und Einbeziehung in die Umsatzsteuervoranmeldung
  • Mitwirkung bei Erstellung der Quartalsmeldungen für den Steuerabzug bei beschränkt Steuerpflichtigen im Sinne des Einkommensteuergesetzes

3. Wahrnehmung von vorbereitenden Aufgaben zur Erarbeitung der Steuererklärungen und Feststellungserklärungen (steuerliches Einlagekonto) für die Betriebe gewerblicher Art und die Umsatzsteuererklärung für den gesamten Unternehmensbereich der Stadtverwaltung, insbesondere

  • unterjährige buchhalterische Betreuung und Prüfungen der Betriebe gewerblicher Art hinsichtlich steuerlicher Prämissen, Zuarbeiten für die Überprüfung der Jahresabschlüsse, Veranlassung von Korrekturbuchungen vor Feststellung, Unterstützung bei der Überleitung des kommunalrechtlichen Jahresabschlusses gemäß gesetzlicher Vorgaben in die Steuerbilanz/GuV und Zuarbeiten zur Fertigung der Jahressteuererklärungen
  • Zuarbeiten im Rahmen von Betriebsprüfungen und Umsatzsteuer-Sonderprüfungen

4. Mitwirkung bei Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen nach § 2bUStG, insbesondere

  • Mitarbeit in der Projektgruppe zur Umsetzung des § 2b UStG
  • Recherchearbeiten, Führung der Vertragsdatenbank

5. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Neben dieser interessanten und anspruchsvollen Tätigkeit bieten wir Ihnen

  • eine intensive Unterstützung bei der Einarbeitung
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • vermögenswirksame Leistungen
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • flexibles Arbeitszeitmodell
  • die Möglichkeit der Bildungsfreistellung gemäß Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung:

Beschäftigte: E 9a TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Beamte: A 8 BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)

Bei dem o. g. Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf den – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung in das Amt eines Stadthauptsekretärs/ einer Stadthauptsekretärin (BesGr. A 8 BesO des ThürBesG) möglich ist. Beamtinnen und Beamte statusgleicher Ämter können sich ebenfalls auf den o. g. Dienstposten bewerben.

Bewerbungsfrist: 10. Dezember 2021

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.