Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) Geschäftsstelle Wahlleiter und Haushalt

13.12.2021 13:48 – 31.01.2022 24:00

Im Personal- und Organisationsamt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w/d) Geschäftsstelle Wahlleiter und Haushalt

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) bzw. Bachelor) in einer verwaltungswissenschaftlichen Fachrichtung, der abgeschlossene Fortbildungslehrgang 2 (FL 2) oder ein Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt/-in (VWA) bzw. Betriebswirt/-in (VWA) mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in Tätigkeiten in einer öffentlichen Verwaltung mit einer Bewertung von mindestens E 8 TVöD

2. Wünschenswert sind:

  • umfassende Kenntnisse im Wahlrecht
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Verwaltungsrecht, insbesondere Thüringer Kommunalordnung und Thüringer Bürgerbegehrensgesetz (ThürEBBG) sowie in der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung  
  • gutes Kommunikations- und Informationsverhalten
  • gute Qualität und Verwertbarkeit der Arbeitsergebnisse, ausgeprägtes Planungs- und Organisationsverhalten, Belastbarkeit, gutes fachliches Wissen und Können im Aufgabengebiet sowie eine gute Zusammenarbeit und ein teamorientiertes Verhalten

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Führen der Geschäftsstelle Wahlen und inhaltliche Bearbeitung entsprechender Sachverhalte, insbesondere:

  • Geschäftsführung der entsprechenden Projektgruppen in der Stadtverwaltung
  • Geschäftsführung des Wahlausschusses
  • Erarbeitung von Termin- und Ablaufplänen und Planung des Personal- und Mittelbedarfes
  • Erarbeitung eines Organisationspapiers „Wahlen“
  • Entgegennahme und Prüfung der Wahlvorschläge
  • Ausarbeitung der amtlichen Bekanntmachungen bzw. Veröffentlichungen
  • Erarbeitung von Schulungsmaterialien für Wahlhelfer
  • Bearbeitung von wahlrechtlichen Fragestellungen und Wahleinsprüchen
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen sowie Erarbeitung von Stellungnahmen zum Gesetzgebungsprozess bei Gesetzesänderungen

2. Bearbeitung von Aufgaben im Bereich Statistik und Wahlen:

  • Bearbeitung der Aufstellung der Vorschlagslisten für Schöffen
  • Bescheidung von Nachrückern für den Stadtrat und die Ortsteilräte
  • Erarbeitung von Veröffentlichungen zum Aufgabengebiet
  • Prüfung und Abrechnung der Wahlkostenerstattung gegenüber Bund/Land und dem Wahlkreis
  • Aufstellung des Haushaltsplans Wahlen und Durchführung der Haushaltssachbearbeitung für Wahlen
  • Erarbeitung und Fortschreibung von Dienstanweisungen und Satzungen
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen für den Stadtrat
  • Bearbeitung und Archivierung des Vertragswesens
  • Erarbeitung, Fortschreibung und Aktualisierung des Internetangebotes
  • Erarbeitung eines statistischen Ergebnisberichtes zu Wahlen
  • Wahrnehmung der Funktion des/der Inventurverantwortlichen für den Bereich Statistik und Wahlen
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben auf Weisung

Wir bieten

Neben einer interessanten und anspruchsvollen Tätigkeit bieten wir Ihnen:

  • eine intensive Unterstützung bei der Einarbeitung
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein gutes Arbeitsklima
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung:

Beschäftigte: E 9c TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)      

Beamte: A 10 BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)

Bei dem o. g. Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf den – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung bis in das Amt eines/einer Stadtoberinspektors/ Stadtoberinspektorin (BesGr. A10 BesO des ThürBesG) möglich ist. Beamte/-innen statusgleicher Ämter können sich ebenfalls auf den o. g. Dienstposten bewerben.

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2022

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf nachfolgender Webseite "Personalwirtschaft: Bewerbungsverfahren (Merkblatt zum Datenschutz)".