Öffentliche Stellenausschreibung: Abteilungsleiter (m/w/d) Organisation, Personalentwicklung und Personalcontrolling

13.01.2022 11:20 – 28.01.2022 24:00

Im Personal- und Organisationsamt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:
Abteilungsleiter (m/w/d) Organisation, Personalentwicklung und Personalcontrolling

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • die Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder
  • Beamte mit einem Hochschulabschluss (Master/Diplom Uni) in einer verwaltungswissenschaftlichen Fachrichtung (gemäß § 46 ThürLaufbG erfolgt die Zulassung zur Laufbahn des höheren Dienstes nach Vorliegen aller Voraussetzungen)
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung im Aufgabengebiet

2. Wünschenswert sind:

  • die Fähigkeiten zu analytischem, konzeptionellem Denken sowie zur Erarbeitung und Umsetzung von Organisationsstrategien
  • umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet des Personalcontrollings und des Organisationsmanagements
  • eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, eine gute Qualität und Verwendbarkeit der Arbeitsergebnisse, eine hohe Entscheidungskompetenz und Durchsetzungsvermögen, eine ausgeprägte Führungsorientierung und Delegationsfähigkeit, ein gutes fachliches Wissen und Können im Aufgabenbereich sowie eine hohe Verantwortungsbereitschaft

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind der Bewerbung beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise der Bewerbung beizufügen.

Aufgabengebiet

1. Leitung und Führung der Abteilung Organisation und Personalcontrolling, insbesondere:

  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht und der Personalentwicklungsverantwortung (insbesondere Sicherstellung der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung) für die Mitarbeiter der Abteilung sowie deren fachlichen Anleitung und Kontrolle
  • Steuerung des wirtschaftlichen Einsatzes von finanziellen, technischen und personellen Ressourcen
  • Festlegung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb der Abteilung sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung
  • Vorgabe von abteilungsspezifischen Anweisungen zur Regelung der Geschäftsabläufe sowie Kontrolle der Umsetzung
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation im Zuständigkeitsbereich
  • Berichterstattung zur Aufgaben- und Ressourcenentwicklung und zur Aufgabenerfüllung
  • Gewährleistung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen im Aufgabengebiet
  • Vertretung der fachlichen Belange und Aufgaben der Abteilung innerhalb der Stadtverwaltung, in Arbeitsgruppen und politischen Entscheidungsgremien (Stadtrat und Fachausschüsse) im Auftrag der Amtsleitung

2. Bearbeitung von Fachaufgaben des Aufgabengebietes, insbesondere:

  • strategische Konzipierung der Organisations- und Personalentwicklung sowie der Aus- und Fortbildung innerhalb der Stadtverwaltung einschließlich permanenter Systemkontrolle und Systemkritik im Zusammenwirken mit dem Aufgabenbereich der zentralen Steuerung der Verwaltung
  • Vorbereitung und Umsetzung von Grundsatzentscheidungen im Bereich der Verwaltungsorganisation und Verwaltungsmodernisierung (darunter: Festlegung von Untersuchungsbereichen, Definition von Projektaufträgen, Abstimmung und Durchsetzung von Ergebnissen, Regelung des allgemeinen Dienstbetriebes, Aufgabenverteilung, -zuordnung und -abgrenzung)
  • Erarbeitung von Vorgaben und Schwerpunktsetzung für den jährlichen Personalbericht der Stadtverwaltung
  • Erarbeitung von Grundsätzen für die Aufbau- und Ablauforganisation in der Stadtverwaltung einschließlich deren Umsetzung durch Herbeiführung von Entscheidungen des Oberbürgermeisters sowie durch andere geeignete Maßnahmen
  • Festlegung von Bearbeitungsgrundsätzen und -standards im Aufgabengebiet
  • Ableitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen in Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und von Änderungen der Gesetze oder Verwaltungsrichtlinien
  • Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Abstimmungen zur Aufgabenentwicklung, zum Stellenplan und SN1 sowie zur Personalentwicklung mit den Dezernaten und Ämtern
  • Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie von Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritten
  • Erarbeitung von organisatorischen Rahmenreglungen
  • Leitung von und Mitarbeit in strategischen Projekten der Stadtverwaltung
  • Durchführung von Benchmarking mit anderen Kommunen
  • Mitarbeit in fachspezifischen Arbeitskreisen, z. B. des Dt. Städtetages, der KGSt, Thüringer Städte- und Gemeindebundes, KAV
  • Sicherstellung der Beteiligung von Bildungsträgern, Fach- und Hochschulen, Berufsakademien („Kontaktpflege“)

3. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Wir bieten

  • eine Unterstützung bei der Einarbeitung
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • vermögenswirksame Leistungen
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung:

A 14 BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)    

Bei dem o. g. Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf den  – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung bis in das Amt eines/ einer Stadtoberverwaltungsrates/-rätin (BesGr. A14 BesO des ThürBesG) möglich ist. Beamte/- innen statusgleicher Ämter können sich ebenfalls auf den o. g. Dienstposten bewerben.    

Bewerbungsfrist: 28. Januar 2022

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches auf der Internetseite www.erfurt.de/stellen hinterlegt ist.