Kambodscha – Teneriffa – Myanmar: Ländervorträge an der Volkshochschule Erfurt

17.01.2018 09:09

Die Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, lädt in den kommenden Wochen gleich zu drei Ländervorträgen ein.

Zwei Menschen im Gespräch
Foto: Eine politisch wechselhafte Geschichte hat Kambodscha stark zugesetzt. Trotzdem haben die Menschen Ihre Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit bewahrt Foto: © Roland Adlich

Am Mittwoch, dem 24. Januar 2018 findet ab 19:00 Uhr der Ländervortrag „Kambodscha und die Regenwälder Ostthailands „ statt. Die 1000-jährige Tempelstadt Angkor, Weltkulturerbe und größte bisher bekannte Tempelanlage, steht im Mittelpunkt der Reise des Referenten Roland Adlich durch Kambodscha. Eine politisch wechselhafte Geschichte hat dem Land stark zugesetzt. Trotzdem haben die Menschen Ihre Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit bewahrt. Im Osten Thailands, unweit der Kambodschanischen Grenze, gibt es ausgedehnte Regenwaldgebiete in denen auch heute noch Elefanten frei leben. In mehreren Trekkingtouren erlebte der Dozent die Natur hautnah.

Am Mittwoch, dem 14. Februar 2018, präsentiert die Volkshochschule Erfurt von 19:00 bis 20:30 Uhr den Lichtbildervortrag „Teneriffa – Insel des ewigen Frühlings“ ebenfalls mit Roland Adlich, Preisträger der Lichtbild-Arena Jena. Die Kanareninsel Teneriffa ist an Vielseitigkeit kaum zu überbieten. Geröll und Steinwüsten im Süden, feuchte, Nebel verhangene Bergzüge im Norden oder die alpinen Landschaften im Inselinneren. Dazu gesellen sich kleine Bergdörfer in denen die Zeit stehen geblieben scheint.

Der Weltenbummler Roland Adlich erkundet exotische und ferne Länder und berichtet darüber in seinen Lichtbildvorträgen in ganz Thüringen und darüber hinaus.

Nur zwei Wochen später, am Donnerstag, dem 1. März 2018 lädt die Volkshochschule Erfurt alle Interessierten ab 19:00 Uhr zu einem Vortrag über „Myanmar – Zwischen Tradition und Moderne“ ein. Der Referent Dr. Günter Lohse lebte vier Jahre in Vietnam. Von da aus erkundete er viele Länder in Süd-Ost-Asien und lernte das Leben in diesen Ländern nicht nur aus der Sicht eines Touristen kennen. Die Teilnehmenden lernen auf einer Reise zu einigen touristischen Höhepunkten des Landes kennen, in welchem Spannungsfeld sich das Land im Aufbruch zwischen Gold der Pagoden und Glas- und Betonpalästen befindet.

Die Seminargebühr beträgt für jeden Vortrag 8,00 EUR bzw. ermäßigt 6,40 EUR.

Anmeldung und weitere Informationen ab sofort über E-Mail volkshochschule@erfurt.de oder vor Ort in der Volkshochschule, Schottenstraße 7.