Spielplätze öffnen wieder

04.05.2020 16:17

Große Erleichterung für kleine Erfurter und ihre Familien: Thüringens Spielplätze dürfen seit dem 4. Mai wieder öffnen. Das legt die Verordnung des Freistaats vom 2. Mai fest.

eine blaue Hasenfigur vor einem belebten Spielplatz
Foto: Der Spielplatz hinter der Krämerbrücke wurde am Montag wieder geöffnet. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Aktuell werden im Stadtgebiet die Absperrungen an insgesamt 114 Spielplätzen entfernt. Die Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamtes arbeiten sich von innen nach außen vor, sodass voraussichtlich am Mittwoch auch die Spielplätze in den Ortsteilen wieder geöffnet sind. Die 22 Bolzplätze der Stadt bleiben gemäß Thüringer Verordnung weiterhin geschlossen. Der Spielplatz am Hirschgarten bleibt bis zum Ende der Umgestaltungsmaßnahmen geschlossen.

Eltern und Besucher werden gebeten, auch auf den Spielplätzen auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu achten. Weiterhin dürfen sich im öffentlichen Raum nur Mitglieder eines Haushalts mit maximal einer haushaltsfremden Person aufhalten. Gruppenbildung soll daher auch auf Spielplätzen vermieden werden. Zwischen haushaltsfremden Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Vor und nach dem Spielplatzbesuch sollten die Hände gründlich gewaschen werden.

Die Stadtverwaltung Erfurt bedankt sich bei allen Eltern und Spielplatzbesuchern vorab für die Berücksichtigung dieser Regeln und wünscht viel Spaß beim Zurückerobern der Spielplätze.