Orphaler Grund in der Kur – Umleitung notwendig

07.07.2022 07:51

Am 13. und 14. Juli 2022 kommt es aufgrund von Bauarbeiten im Orphaler Grund zu einer Sperrung im vorderen Bereich des beliebten Wanderwegs. Die zweite Brücke – von Tiefthal ausgehend gezählt – muss aufgrund ihrer Baufälligkeit ersetzt werden.

Erfurter Umweltamt und ThüringenForst optimieren beliebten Wanderweg

Das Umwelt- und Naturschutzamt bittet dafür um Verständnis. Vor Ort sind Umleitungen, die oberhalb (nördlich) des Weißbachs verlaufen, ausgeschildert.

Das Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode nimmt in Zusammenarbeit mit der Stadt Erfurt den gesamten Orphaler Grund entlang des Weißbachs in die Kur. Als erster wichtiger Schritt wird die baufällige Brücke im Auftrag des Thüringer Forstamtes Erfurt-Willrode durch eine Firma neu gebaut. ThüringenForst finanziert mit mehr als 10.000 Euro den Brückenbau.

Der äußerst beliebte Wanderweg zur Grundmühle zwischen Tiefthal und Töttelstädt ist in die Jahre gekommen. Das üppige Wachstum der Bäume und Sträucher lässt den Weg immer schmaler werden, bei Nässe verwandeln sich Teile des Pfades in eine Rutschbahn, kranke und absterbende Bäume – zunehmend eine Folge des Klimawandels – gefährden die Sicherheit der Wanderer. Daher werden voraussichtlich noch gegen Ende des Sommers und im Herbst weitere Wegeabschnitte durch Forstamtsmitarbeiter und beauftragte Firmen ertüchtigt, Sträucher zurückgeschnitten, alte Fundamente beseitigt und marode Treppenanlagen erneuert. Hierbei gibt es jedoch nur kurzfristige Beeinträchtigungen ohne Sperrungen.

Die Eingriffe werden behutsam vorgenommen, weil man den naturnahen Charakter des in vielen Teilen besonders geschützten Bachlaufs nicht beeinträchtigen will und auch keine breiten Schneisen entstehen sollen.

„Neben den baulichen Ertüchtigungen, die auch der starken Besucherfrequentierung Rechnung tragen sollen, wollen wir auch die Aufenthaltsqualität in den Blick nehmen. So sollen auch mehrere Ausflugsbänke und eine neue Hinweistafel aufgestellt werden“, erläutert Dr. Chris Freise, Leiter des Forstamtes Erfurt-Willrode.

„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung von Forstseite. Mit unseren eigenen städtischen Mitteln wollen wir auch die Wanderwegebeschilderung komplett erneuern. Dabei kommen neue Wegebeziehungen hinzu und alte, wenig genutzte, werden zurückgebaut“, ergänzt Andreas Horn, zuständiger Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt.

Der Orphaler Grund ist gleichzeitig Lutherweg und ist somit in der touristischen Wanderwegekonzeption des Freistaats Thüringen berücksichtigt. Im Rahmen der Pflege und Unterhaltung des touristischen Wegenetzes stehen ThüringenForst jährlich 2 Millionen Euro zur Verfügung, um landesweite und regionale Top-Wanderwege zu pflegen.