Topthema: Coronavirus

02.06.2020 12:53

Die Corona-Hotline der Stadt Erfurt mit der Telefonnummer 0361 655-267662 ist zu folgender Zeit besetzt: Montag bis Freitag (außer an gesetzlichen Feiertagen) von 9 bis 12 Uhr

Aktuelle Fallzahlen und Meldungen

 Fallzahlen für Erfurt am 2. Juni, 12:00 Uhr

Tabelle: Aktuelle Fallzahlen
Fall Anzahl
Bestätigte Infektionen 138
davon aktuell in stationärer Behandlung 0
davon verstorben 2
davon als genesen eingestuft 134

Aktuelle Meldungen

Neue Thüringer Verordnung soll für Einheitlichkeit sorgen

13.05.2020 15:10

Seit heute gilt die neue Thüringer Coronavirus-Eindämmungsverordnung. Sie soll einen Fahrplan festlegen, wie bislang beschränkte Bereiche Stück für Stück …

Weiterlesen

Allgemeinverfügung und Verordnung

Hinweis: Mit der Aufhebung der Allgemeinverfügung der Stadt Erfurt gilt als Rechtsgrundlage die neue Thüringer Verordnung, die am 13. Mai in Kraft getreten ist.

Verordnung

Die aktuelle Verordnung des Freistaats Thüringen finden Sie auf dem Corona-Informationsportal der Thüringer Landesregierung.

Bußgeldkatalog

Neben dieser Verordnung finden Sie auch den Thüringer Bußgeldkatalog Coronavirus zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten.

Kassenärztlicher Notdienst 116 117

Außerhalb der Dienstzeiten der Stadtverwaltung wenden Sie sich bitte bei Verdacht an den kassenärztlichen Notdienst (Telefon: 116 117)

Informationen für Familien, Kinder und Jugendliche

Notfallkontakte in Zeiten der Corona-Krise

Hilfen für Kinder und Jugendliche

Fühlst du dich einsam, genervt, traurig oder unterdrückt? Gibt es Dinge, die dir nicht gefallen, die dir wehtun und die du nicht möchtest? Musst du bedrückende Geheimnisse für dich behalten?
Unter folgenden Telefonnummern findest du Hilfe.

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche 0800 008 008 0
Nummer gegen Kummer 116 111
Kinder- und Jugendschutzdienst „HAUT-NAH“ 0361 736 0124
Jugendamt Erfurt 0361 655-4742/4826

Hilfen für Eltern

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind? Sie fühlen sich überfordert oder gar hilflos?
Unter folgenden Telefonnummern finden Sie Hilfe.

Sorgentelefon für Eltern 0800 111 0550
Erziehungs- und Familienberatung Caritas 0361 555 3370
Erziehungs- und Familienberatung ÖKP gGmbH  0361 346 5722
Familienberatung pro familia 0361 562 1747
Jugendamt Erfurt  0361 655-4742/4826

Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeiner Sozialdienst (ASD) und Erziehungsberatung.

Täterberatungsstelle Häusliche Gewalt

Die Täterberatungsstelle Häusliche Gewalt schaltet für gewaltausübende Menschen in Erfurt, Weimar, Apolda, Arnstadt, Ilmenau, Gotha und Sömmerda eine Telefon- und Onlineberatung.

Telefon: 0151 20682138 (Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr)
Notfallhotline für ganz Thüringen: 0361 21923529 (Montag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr)
E--Mail: erfurt@orange-thueringen.de

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen sind seit 1. Januar 2012 im Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) gesetzlich verankert. Sie umfassen verschiedene Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote für werdende Eltern sowie Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren.
Weitere Informationen erhalten Sie unter Frühe Hilfen für Familien oder telefonisch unter der 0361 655-4831.

Kinderbetreuung

Ausführliche und regelmäßig aktualisierte Informationen zu den derzeit geltenden Regelungen in der Kinderbetreuung finden Sie unter Kinderbetreuung in Erfurt.

Ehrenamtliche Hilfsangebote

Sie benötigen Hilfe oder wollen Ihre Hilfe anbieten?
Die Corona-Krise schränkt das öffentliche Leben ein und sorgt auch im privaten Bereich für Veränderungen. Viele Menschen gehören – aufgrund ihres Alters oder von Vorerkrankungen – zu einer Risikogruppe und können oder wollen alltägliche Wege nicht mehr selbst erledigen. Um diese Personen zu unterstützen, haben sich in Erfurt verschiedene Initiativen gebildet. Sie vermitteln Hilfe in Form von Einkäufen und Erledigungen bis hin zum Spaziergang mit dem Hund oder Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Die hier aufgelisteten Dienste sind kostenfrei und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Stadt Erfurt bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern.

Initiative Einkaufshilfe Erfurt
Wo: individuell

Eine Gruppe von Studierenden der Universität Erfurt vermittelt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die auch über einen längeren Zeitraum Einkäufe,  Besorgungen in der Apotheke oder sonstige Botengänge erledigen. Menschen, die ihre Unterstützung anbieten wollen, können sich über das Portal registrieren.

Internet: EinkaufshilfeErfurt
E-Mail: Einkaufshilfe.Erfurt@web.de
Telefon: 0178 6107303 (Montag bis Samstag 9 bis 17 Uhr)

Erfurter Engagement-Portal (Kontakt in Krisen e. V. Erfurt)
Wo: individuell

Internet: Engagement-Portal

Das Vermittlungsportal bietet Erfurterinnen und Erfurtern die Möglichkeit, ehrenamtliche Hilfe anzubieten oder zu finden – auch vor und nach Corona.

Ehrenamtsbörse – Freiwilligenagentur (MitMenschen e. V.)
Wo: individuell

Seit 2010 versteht sich die Ehrenamtsbörse als Plattform für ehrenamtliches Engagement in der Landeshauptstadt. Die Börse bildet eine Schnittstelle zwischen Vereinen und Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich einbringen möchten.

Internet: FreiwilligenAgentur-Erfurt

Ella Lastenrad
Wo: gesamtes Stadtgebiet

Das Team von Ella Lastenrad Erfurt  kauft ein, holt Medikamente ab und überbringt Postsendungen. Durch die Lastenräder können problemlos auch große Mengen transportiert werden.

Internet: Ella-Lastenrad
E-Mail: Hello@Ella-Lastenrad.de
Telefon: 0156 78318682

MitMenschen e. V.
Wo: Stadtteile Moskauer Platz, Berliner Platz, Rieth

Der Verein MitMenschen e. V. koordiniert Hilfsangebote am Moskauer Platz durch das Mehrgenerationenhaus, am Berliner Platz durch den Stadtteiltreff Berolina und im Rieth durch das Stadtteilbüro. Bewohnerinnen und Bewohner der drei Stadtteile können sich hier über Hilfsmöglichkeiten informieren.

E-Mail: tip@mmev.de
Telefon: 0361 65442390

Direktkontakt Stadtteiltreff Berolina (Berliner Platz)
E-Mail: Stadtteiltreff-Berolina@mmev.de
Telefon: 0176 15403005

Solidaritätsnetzwerk
Wo: gesamtes Stadtgebiet

Das Solidaritätsnetzwerk vermittelt Unterstützung beim Einkaufen, Gassi gesehen, bei der Abholung von Medikamenten oder anderen Erledigungen, die aktuell nicht selbst erledigt werden können oder wollen.

Facebook: Facebook.com/SoliNetzErfurt/
Telefon: 0151 68682598

Kontakt in Krisen e. V. Krisentelefon

Der KiK e. V. vermittelt Einkaufsdienste, unterstützt bei Anträgen und Schriftverkehr und hört bei Fragen und Problemen des Alltags in Zeiten der Corona-Krise zu.

Telefon: 0361 34198501 (Montag bis Freitag 9 bis 15 Uhr)

Guardian Force Security
Wo: gesamtes Stadtgebiet

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes erledigen Einkäufe und machen Besorgungen.

Telefon: 0361 43020820

Autonomes Jugendzentrum (AJZ) Erfurt
Wo: Ilversgehofen, Johannesplatz      

Vom Einkauf bis zur Gartenarbeit – das AJZ e. V. unterstützt bei verschiedenen Aufgaben.

E-Mail: AJZ-Erfurt-Orga@riseup.net

Ehrenamtliche Hilfe zum Ausführen und Versorgen von Haustieren

In diesen Tagen sind alle angehalten, wenn möglich zu Hause zu bleiben. Vor allem ältere Menschen und Risikogruppen sollen Ansteckungsmöglichkeiten vermeiden. Doch was ist, wenn im Haushalt ein Vierbeiner lebt, der vor die Tür muss oder andere Tiere nicht mehr versorgt werden können?

Die Coronakrise verstärkt gerade das bürgerschaftliche Engagement. So gibt es Personen, die bereit sind, mit Hunden und Katzen spazieren zu gehen. Die städtische Hotline vermittelt hier gern. Wenn Haustierbesitzer selbst gerade nicht in der Lage sind, mit ihrem tierischen Liebling spazieren zu gehen oder ihre Tiere nicht mehr versorgen können, dann hilft ein Anruf bei der Hotline unter 0361 655-267662. Hier werden Kontaktdaten aufgenommen und an ein Pflegeherrchen oder –frauchen für eine Gassirunde weitergegeben.

 

Die 10 wichtigsten Hygienetipps

Einfache Hygienemaßnahmen tragen dazu bei, sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen.
Grafik: © Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Infektionen vorbeugen: Die 10 wichtigsten Hygienetipps

Die Infografik „Infektionen vorbeugen: Die 10 wichtigsten Hygienetipps“ gibt einen Überblick über einfache persönliche Hygienemaßnahmen, um sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen. Diese Infografik ist unter Downloads in sechs Sprachen verfügbar.

 

Seelische Hilfe und Sorgentelefone

Kinder- und Jugend-Sorgentelefon Thüringen

Wenn der Druck zu Hause größer wird: Das Team der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e. V. ist für Euch da.

Tel.: 0800 008 0080

Krisentelefon des Vereins Kontakt in Krisen

Das Telefon ist Montag bis Freitag von neun bis 15 Uhr besetzt.

Tel.: 0361 34 19 85 01

Telefonseelsorge Erfurt

Gegen die Angst! Gegen die Einsamkeit! Die Telefonseelsorge ist gerade auch in diesen schwierigen Zeiten des Corona-Virus rund um die Uhr für alle Menschen in Thüringen bei Sorgen, Ängsten und Problemen kostenlos und anonym erreichbar.

Tel.:
0800 111 0111
0800 111 0222

Nummer gegen Kummer

Tel.:
116 111
Nummer gegen Kummer

Elterntelefon der Nummer gegen Kummer

Tel.:
0800 111 0550

Psychiatrienetz

Das Psychiatrienetz bündelt Informationen und Empfehlungen für psychisch kranke Menschen, für die durch Corona zusätzliche Herausforderungen entstehen.

Psychiatrienetz

Kinder- und Jugendschutzdienst

Angerufen werden kann auch bei einem der 19 Kinder und Jugendschutzdienste in Thüringen.

Die Kontaktdaten gibt es unter:

Mehrsprachige Infos | multilingual information about coronavirus

Informationen für Unternehmen

Liquiditätshilfen und Risikoentlastung

Thüringer Aufbaubank

Corona-Soforthilfeprogramm

  • gewerbliche Unternehmen bis zu 50 Beschäftigte einschließlich Einzelunternehmen sowie die wirtschaftsnahen freien Berufe und die Kreativwirtschaft Das schließt Soloselbständige bspw. aus technischen, pädagogischen, künstlerischen oder Marketingberufen ein
  • Höhe der Fördersumme abhängig von
    • Beschäftigungszahlen -> 5.000 Euro (bis 5 Beschäftigte),
    • 10.000 Euro (6 bis 10 Beschäftigte), 20.000 Euro (11 bis 25 Beschäftigte) bzw.
    • 30.000 Euro (bis 50 Beschäftigte)
  • Bundesregierung hat ebenfalls ein Soforthilfe-Zuschussprogramm angekündigt (bei Veröffentlichung wird dieses vorrangig eingesetzt) eine nochmalige Antragsstellung nicht erforderlich
  • Antragsstellung über Thüringer Aufbaubank oder Kammern

1) Thüringer Konsolidierungsfond

  • kleine und mittlere Unternehmen
  • Darlehen für wirtschaftlich schwierige Zeiten
  • Max. 2 Mio.
  • Voraussetzung: Eigenanteil und Konzept zur Wiederherstellung der Rentabilität
  • max. 10 Jahre bis 2 Jahre Tilgungsfrei

Unternehmen in Thüringen, die wirtschaftlich vom Corona-Virus betroffen sind, werden kostenlos durch die Mitarbeiter der Thüringer Aufbaubank beraten.

Hotline: 0800 534 56 76
Servicezeiten: werktags: 8:30 – 18:00 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr

KfW-Kredite für Unternehmen

1) KfW-Unternehmerkredit (Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind)

  • für Unternehmen, die mindestens 5 Jahre am Markt sind
  • Investitionen und Betriebsmittel (Bsp.- Betriebs- und Geschäftsausstattung, Warenlager), Vorhaben im In- und Ausland,
  • Bis zu 25 Mio. Euro für Investitionen und Betriebsmittel, ab 1,00 % Jahreszins
  • Risikoübernahmen (Haftungsfreistellungen) für die durchleitenden Finanzierungspartner
  • (in der Regel die Hausbanken) von bis zu 80 % für Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. EUR Kreditvolumen
  • Öffnung der Haftungsfreistellung auch für Großunternehmen mit einem Jahresumsatz
  • von bis zu 2 Mrd. EUR (bisher: 500 Mio. EUR).

Experten der KfW Bank

Kostenfreie Servicenummer, Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr: 0800 539 9001

2) KfW – Kredit für Wachstum (Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind)

  • Für Investitionen und Betriebsmittel in den Bereichen Innovation und Digitalisierung
  • Temporäre Erweiterung auf allgemeine Unternehmensfinanzierung inkl. Betriebsmittel im
  • Wege der Konsortialfinanzierung
  • Erhöhung der Umsatzgrenze für antragsberechtigte Unternehmen auf 5 Mrd. Euro
  • Leichterer Kreditzugang, da die KfW einen Teil des Risikos trägt, da Erhöhung der
  • anteiligen Risikoübernahme auf bis zu 70%
  • Flexible Finanzierungs­strukturen, Laufzeiten und Konditionen

3) ERP- Gründerkredit- Universell Wachstum (Unternehmen, die weniger als 5 Jahre am Markt sind)

  • Bis zu 25 Mio. Euro Kreditbetrag
  • Existenzgründung und Festigungen bis zu 5 Jahre nach Gründung
  • Leichter Kreditzugang: KfW übernimmt einen Teil des Kreditrisikos, Risikoübernahme von bis zu 80 % Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. Euro Kreditvolumen
  • Öffnung der Haftungsfreistellung auch für Großunternehmen mit Jahresumsatz von bis zu 2 Mrd. Euro
  • Förderung von Investitionen im In- und Ausland

Bürgschaften

Bürgschaften Thüringer Aufbaubank

  • Für gewerbliche Unternehmen, Freiberufler, Personen die sich an einem Unternehmen beteiligen wollen
  • Besicherung von Krediten und Avalen zur Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln.
  • Max. 3 Mio.
  • Voraussetzung: vorh. Sicherheiten sind ausgeschöpft, Aufnahme eines unverbürgten Bankdarlehens nicht möglich,
  • Zahlung der Zinsen und Tilgungsraten durch den Kreditnehmer bei normalem wirtschaftlichem Verlauf innerhalb der vereinbarten Fristen ist zu erwarten

Landesbürgschaften und Bundesbürgschaften

Der Freistaat Thüringen übernimmt Ausfallbürgschaften zur Absicherung von Kreditfinanzierungen

Kurzarbeit / Kurzarbeitergeld

Wenn aufgrund des Coronavirus Kurzarbeit angeordnet werden muss und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten.
Dieses muss vom Arbeitgeber beantragt werden.

Das Kurzarbeitsgeld (Kug) ist dazu bestimmt:

  • den Betrieben die eingearbeiteten Arbeitnehmer/-innen und
  • den Arbeitnehmern/-innen die Arbeitsplätze zu erhalten sowie
  • den Arbeitnehmern/-innen einen Teil des durch die Kurzarbeit bedingten Lohnausfalls zu ersetzen

Die Gewährung von Kug ist von der Erfüllung bestimmter Regelvoraussetzungen (§§ 95 bis 99 SGB III) abhängig:

  • ein erheblicher Arbeitsausfall mit Entgeltausfall vorliegt,
  • die betrieblichen Voraussetzungen erfüllt sind,
  • die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind und

der Arbeitsausfall angezeigt worden ist.

Hotline für Arbeitgeber bei der Arbeitsagentur, Montag – Freitag von 8:00 – 18:00 Uhr: 0800 45555 20

Entschädigung bei Verdienstausfall durch Quarantäne

Wer auf Grund des Coronavirus offiziell unter Quarantäne gestellt wird und dadurch einen Verdienstausfall erleidet, kann gemäß § 56 Absatz 1 beim Thüringer Landesverwaltungsamt eine Entschädigung beantragen.

Steuerliche Erleichterung für Unternehmen

Thüringen unterstützt steuerliche Erleichterungen für vom Corona-Virus betroffene Unternehmen. Abgestimmt wird ein bundeseinheitliches Vorgehen der Finanzbehörden der Länder.

So sollen die betroffenen Unternehmen Billigkeitsmaßnahmen in Form von vereinfachten Stundungsmöglichkeiten zunächst bis zum Jahresende 2020 fälligen oder fällig werdenden Steuern in Anspruch nehmen können, die schnell und unbürokratisch durch die zuständigen Finanzämter bearbeitet werden. Auch die Anpassung von Steuer-Vorauszahlungen soll unbürokratisch möglich sein.

Um die Liquidität Ihres Unternehmens sicherzustellen, können Sie folgende Anträge beim Finanzamt stellen.

a. Antrag auf Stundung

b. Antrag auf Herabsetzung der Vorauszahlungen zur Einkommensteuer und Körperschaftsteuer

c. Antrag auf Vollstreckungsaufschub (Vollstreckungsmaßnahmen wurden durch das Finanzamt bereits eingeleitet)

Sofern das Unternehmen von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen ist, ist zunächst ein schriftlicher Antrag beim Finanzamt zu stellen. Ein telefonischer Antrag reicht nicht aus.

Im entsprechenden Antragsschreiben wird das Anliegen kurz dargelegt, inwieweit das Unternehmen von der Krise betroffen ist. Der Antrag ist entweder per Post oder E-Mail an das örtlich zuständige Finanzamt zu adressieren.

Die Finanzämter werden die eingehenden Anträge  zügig abarbeiten.

Ebenso besteht die Möglichkeit einen entsprechenden Antrag über das Elster-Portal an das Finanzamt elektronisch zu übersenden:

Die Stadt hat folgende Maßnahmen zur Steuererleichterung beschlossen: (siehe Punkt steuerliche Erleichterung)

Seitens der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Erfurt wurden, in Anlehnung an den Regelungsgehalt des Schreibens des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) vom 19.03.2020 „Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus“ ebenfalls Maßnahmen angewiesen, um wirtschaftlich betroffene Unternehmen steuerlich zu unterstützen.

  1. Antrag auf Herabsetzung der laufenden Gewerbesteuervorauszahlungen

Aufgrund des zu erwartenden Umsatzrückganges sollten betroffene Unternehmen beim zuständigen Finanzamt (nicht bei der Stadtverwaltung Erfurt) einen Antrag auf Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages für Vorauszahlungszwecke stellen. Entsprechend den Ausführungen im vorgenannten BMF-Schreiben werden derartige Anträge seitens der Finanzämter umgehend und in der Regel ohne tiefgreifende Prüfung bearbeitet und antragsgemäß beschieden. Die Stadtverwaltung Erfurt erhält dann seitens des Finanzamtes einen geänderten Messbescheid für Vorauszahlungszwecke und setzt auf dieser Grundlage die vierteljährlich zu zahlenden Gewerbesteuervorauszahlungen herab.

  1.  Antrag auf Stundung von Gewerbesteuernachzahlungen /-abschlusszahlungen

Ergibt sich für ein Unternehmen eine tatsächlich zu leistende Nachzahlung/Abschlusszahlung besteht die Möglichkeit die Fälligkeit dieser Zahlung im Rahmen einer Steuerstundung nach § 222 AO bis maximal auf den 31.10.2020 hinaus zu schieben (kürzere Dauer ist natürlich auch möglich).

formloser Antrag mit folgendem Inhalt:

  • Kassenzeichen
  • kurze Darstellung, weshalb das Unternehmen von der Corona-Krise betroffen ist 

Die Stundung wird dann in der Regel zinslos, ohne die Abforderung von Sicherheitsleistungen und ohne die Festsetzung von starren monatlichen Raten gewährt. Einzelfallbezogene Prüfungen und Abweichung behält sich die Stadtverwaltung Erfurt vor. Es ist jedoch zu empfehlen, dass während dieses Zeitraumes – soweit es die wirtschaftliche Situation erlaubt – flexibel Einzahlungen auf den gestundeten Betrag geleistet werden. Denn bei Nichtentrichtung der Beträge nach dem 31.10.2020 entstehen kraft Gesetzes Mahngebühren und Säumniszuschläge für die gestundeten Forderungen.

Antrag schriftlich an: 

Stadtverwaltung Erfurt, Stadtkämmerei Abteilung Steuern Stauffenbergallee 18, 99085 Erfurt

per E- Mail: Steuern.Stadtkaemmerei@erfurt.de

per Fax : 0361 655-2549

Aussetzung Insolvenzantragspflicht

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bereitet eine gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht vor, um Unternehmen zu schützen, die infolge der Corona-Epidemie in eine finanzielle Schieflage geraten. Als Vorbild hierfür dienen Regelungen, die anlässlich der Hochwasserkatastrophen 2002, 2013 und 2016 getroffen wurden.

Geplant ist eine Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum 30.09.2020 für die betroffenen Unternehmen.

Grundsicherung für Freiberufler/-innen, Solo-Selbständige oder Kleinunternehmer/-innen sowie Kurzarbeiter:

Selbstständige oder Arbeitnehmer in Kurzarbeit haben die Möglichkeit ihren Lebensunterhalt mit Hilfe von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (auch genannt: Arbeitslosengeld 2) zu sichern.

Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende können für die genannten Personengruppen infrage kommen, wenn eine der folgenden Aussagen auf sie zutrifft:

  • Ich bin betroffen von Kurzarbeit in meinem Unternehmen / Ich beziehe Arbeitslosengeld. Mein Einkommen ist deshalb so gering, dass ich meinen Lebensunterhalt beziehungsweise den der mit mir zusammenlebenden Personen, einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft, nicht mehr sichern kann.
  • Ich bin Freiberufler/-in, Solo-Selbständige/-r oder Kleinunternehmer/-in. Meine finanzielle Situation hat sich drastisch verschlechtert, weil ich durch die Corona-Krise einen Großteil meiner Aufträge beziehungsweise Kundschaft verloren habe.

Weitere wichtige Ansprechpartner

Handwerkskammer Erfurt

Für Anfragen zu den betrieblichen Auswirkungen des Coronavirus hat die Handwerkskammer Erfurt spezielle Hotlines eingerichtet. Diese sind von Montag bis Freitag jeweils von 7 – 17 Uhr verfügbar:

Hotline: 0361 / 67 07-8888

E-Mail: covid-beratung@hwk-erfurt.de

Industrie- und Handelskammer Erfurt

Hinweise, Links und Antworten auf wichtige Fragen zu den Auswirkungen des Corona-Virus für Auszubildende, Prüflinge und Unternehmen der IHK Erfurt

Telefon: 0361 3484-210