Coronavirus: Impfung – Covid-19 und Impfen

Informationen zur Covid-19-Impfung, zu den Impfstoffen, Impfstellen und Terminvergabe, dem Impfplan, zum Impfmonitoring, und weiterführende Links.

Zwei mit blauen Schutzhandschuhen überzogenen Hände halten eine Spritze und Ampulle
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Covid-Impfung

Informationen zur Covid-Impfung

Die Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ist der wirksamste Schutz vor COVID-19 und einer Ausbreitung des Virus. In Europa sind aktuell zwei mRNA-Impfstoffe, zwei Vektorimpfstoffe und ein proteinbasierter Impfstoff gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 zugelassen.

  • Die Corona-Schutzimpfung schützt davor, dass man schwer krank wird.
  • Man muss dann seltener wegen COVID-19 ins Krankenhaus nach der Impfung.
  • COVID-19 ist nach der Impfung seltener tödlich.
    Die Impfung kann auch vor den Langzeitfolgen (Long-COVID) schützen.
  • Nach der Corona-Schutzimpfung ist das Risiko kleiner, andere anzustecken.
  • Schwere Nebenwirkungen sind bei der Impfung sehr selten.

Wer kann sich impfen lassen?

  • Alle Erwachsenen ab 18 Jahren können sich gegen das Coronavirus impfen lassen.
  • Auch Schwangere ab der 13. Schwangerschaftswoche oder Stillende können sich impfen lassen.
  • Die Corona-Schutzimpfung wird für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen.
  • Die Corona-Schutzimpfung wird für Kinder mit Vorerkrankungen im Alter von 5 bis 11 Jahren empfohlen. Bei 5- bis 11-jährigen Kindern ohne Vorerkrankungen ist die Impfung nach ärztlicher Aufklärung
    möglich.

Auffrischimpfungen

Der Schutz durch die Impfung wird mit der Zeit schwächer. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt für alle Personen ab 12 Jahren und für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen eine Auffrischimpfung (Booster-Impfung) nach einem Mindestabstand von 3 Monaten.

Eine 2. Auffrischimpfung empfiehlt Die STIKO für besonders gesundheitlich gefährdete Personengruppen und Personen, die viel Kontakt zu potenziell infizierten Personen haben.

Impfung von Kindern und Jugendlichen

Die Europäische Kommission hat am 31. Mai 2021 auf Empfehlung der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und am 23. Juli 2021 Spikevax® von Moderna für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen.

Am 19. August 2021 hat die Ständige Impfkommission (Stiko) ihre Covid-19-Impfempfehlungen aktualisiert und spricht nun eine allgemeine Impfempfehlung für alle 12- bis 17-Jährigen aus. Die Impfung soll nach ärztlicher Aufklärung zum Nutzen und zu den Risiken der Impfung erfolgen.

Am 26. November 2021 hat die Europäische die Zulassung des Impfstoffs Comirnaty® von BioNTech/Pfizer auf Kinder im Alter von 5 bis einschließlich 11 Jahren erweitert. Die Stiko aktualisierte ihre Impfempfehlung und empfiehlt Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen die Impfung gegen Covid-19. Zusätzlich wird die Impfung 5- bis 11-jährigen Kindern empfohlen, in deren Umfeld sich Angehörige oder andere Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf befinden, die selbst nicht geimpft werden können oder bei denen der begründete Verdacht besteht, dass die Impfung nicht zu einem ausreichenden Schutz führt (z. B. ältere Menschen sowie Menschen unter immunschwächender Therapie oder Säuglinge).

Die Covid-19-Impfung kann auch bei 5 – 11-Jährigen ohne Vorerkrankungen bei individuellem Wunsch von Kindern und Eltern bzw. Sorgeberechtigten nach ärztlicher Aufklärung erfolgen.

Das Thüringer Gesundheitsministerium beantwortet kindgerecht dazu Fragen. Sie finden auf der Seite seriöse Video-Quellen und etwa über "Fakten gegen Gerüchte".

  • Lohnt sich die Impfung für Kinder und Jugendliche?
  • Welche Nebenwirkung können nach der Impfung auftauchen bei Kindern?
  • Wenn ich nicht geimpft bin – werde ich dann krank?
  • Wenn ich Corona kriege – wie schlimm ist das?
  • Wer entscheidet, ob Kinder und Jugendliche geimpft werden?
  • Kann ein so schnell entwickelter Impfstoff sicher sein?
  • Und viele weitere Fragen …

Terminvergabe über das Impf-Portal

Über das zentrale Thüringer Impfportal können Sie Impftermine in Impfstellen und in Arztpraxen buchen.

  • Online-Buchung unter: Ÿwww.impfen-thueringen.de

  • Telefon-Buchung: 03643 - 49 50 49 0 (Mo - Fr von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr)

Nachweis für Geimpfte

Ein digitales Impfzertifikat erhalten Sie auf dem Thüringer Impfportal: