Partnerstadt San Miguel de Tucumán (Argentinien)

gekreuzte Linien auf grauen Hintergrund
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Der grüne Garten der Republik

Die Provinz Tucumán und damit auch die Stadt San Miguel de Tucumán sind vor allem als Wiege der Unabhängigkeit Argentiniens und für die Zuckerrohrproduktion bekannt. Doch die Stadt und ihre Einwohner haben noch einiges mehr zu bieten.

So ist San Miguel de Tucumán nicht nur der größte Universitätsstandort in Argentinien sondern ist, wenn man die umliegende Gebiete mit einbezieht der größte Zitronenproduzent der Welt. Die Universität der Jesuiten erlangte zudem besondere Bedeutung, da Papst Franziskus von 1980 bis 1986 dort Philosophie und Theologie lehrte.

Berühmt ist die Stadt zudem für ihre vielen Gärten, deren Bau schon vor rund 200 Jahren begann und von bekannten Gärten in Europa inspiriert wurde.

Der historische Stadtkern entstand im Jahr 1685 und wurde im Laufe der Zeit immer wieder erweitert.

Impressionen aus der Stadt

Partnerschaft und Kooperationen

Seit 1993 pflegen Erfurt und Tucumán Städte freundschaftliche Beziehungen. Bis zur Jahrtausendwende geschah dies in erster Linie auf den Gebieten des Jugendkontakts und des kulturellen Austausches.

Die argentinische Staatskrise von 2001 hatte jedoch Auswirkungen auch auf die Städtepartnerschaft. Kontakte gab es nur noch sporadisch. Trotzdem schickte 2007 die Erfurter Feuerwehr Ausrüstungsgegenstände an die städtischen Brandschützer in San Miguel, dies führte jedoch nicht sofort zu einem erneuten Erblühen der Beziehung.

Neuen Schwung brachte erst im Sommer 2012 eine von beiden Oberbürgermeistern unterzeichnete Absichtserklärung, in welcher der Wille zur Fortsetzung der Beziehungen fixiert ist. Erste Pläne sind geschmiedet: Die Schule „Alfonsina Storni“ in San Miguel möchte Deutsch-Unterricht einführen. Zudem sind die Adam-Ries-Fachhochschule in Erfurt und die Katholische Universität San Pablo-T in San Miguel an Kooperationen auf studentischer Ebene interessiert.

Daten und Fakten

Partnerstadt: seit 08.03.1993

Land: Argentinien

Höhe:431 m über NHN

Einwohner: 527.607 (Stand 13 Mai 2014 offizielle Website der Stadt)

Kontakt