Projekte und Maßnahmen im Rahmen der Lokalen Agenda 21 Erfurt

Im Prozess der Lokalen Agenda 21 wurden seit Beginn des Agenda-21-Prozesses im Jahr 1998 zahlreiche Projekte initiiert, bearbeitet und umgesetzt. Zahlreiche Projekte wurden erfolgreich abgeschlossen, manche davon haben zeitlich bis heute Bestand.

In den ersten Jahren wurde der Erfurter Prozess durch den Agenda-21-Verein BürgerWerkStadtErfurt e. V. begleitet. Nach dessen Auflösung wurde die Arbeit im Agenda-21-Prozess mit zahlreichen weiteren Partnern intensiviert, die zahlenmäßig ständig zunehmen.

Seit Jahren wurde dabei das System "Motivieren-Ermöglichen-Selber machen" angewandt und dahingehend erweitert, dass zunehmend eine Vernetzung de Akteure stattfindet und die Stadtverwaltung als Moderator richtungweisend wirkt.

Eine wesentliche Rolle in diesem Prozess bilden dabei solche Partner wie die BürgerStiftung Erfurt e. V., die Heinrich-Böll-Stiftung, die AG Nachhaltigkeit der Universität e. V., der BUND mit seiner Lokale Aktionsgruppe Urbanes Naturerleben "Lagune", der Verein Plattform e. V. / Ladebalken und viele viele andere mehr.

Wesentliche Impulse bei der Arbeit im Agenda-21-Prozess hat die Kampagne zur Umsetzung der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" gegeben, die unter dem Fokus "Nachhaltigkeit lernen" auch neue Akzente für die Agenda-21-Arbeit gesetzt hat.

Viele Agenda-21-Projekte, sowohl jene, die durch die Stadtverwaltung geführt werden, zunehmend aber auch jene anderer Träger, wurden unter der Ägide der "Bildung für nachhaltige Entwicklung" weiterentwickelt und fortgeführt. Letztlich führte der erfolgreiche Abschluss bzw. die erfolgreiche Durchführung von Projekten im Rahmen der Lokalen Agenda 21 zur Antragstellung zur Auszeichnung für den Titel "Stadt der UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Einen Überblick über Projekte in diesem Fokus soll der Fortschrittsbericht zur Bewerbung der Stadtverwaltung Erfurt zur Auszeichnung als UN-Dekade-Stadt "Bildung für nachhaltige Entwicklung" geben.

Neben den Projekten der vielen Partner im Agenda-21-Prozess wurden und werden solche auch durch die Stadtverwaltung unmittelbar selbst durchgeführt. In der nachstehenden Übersicht finden Sie Informationen zur Art und Inhalt dieser Projekte:

Übersicht der Projekte und Maßnahmen

Tabelle: Projekte und Maßnahmen
Titel Beschreibung
Temporäre Nutzung von Brachen
Durchführung einer "Denkmalwoche Aktiv"
Nachhaltiges Bauen
Energiesparprojekt an Erfurter Schulen
Blumen aus fairem und regionalem Anbau für Erfurt
Erfurt wieder Startort bei traditioneller Sternfahrt
Nachhaltigkeit gestalten - selbst ist die Region!
acht UN Millenniumsziele
Sonnenlicht - Energiequelle und Wertanlage
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Umweltschutz mit Gewinn für Erfurter Betriebe