Rettungsdienst Erfurt

Der Rettungsdienst Erfurt - ein zuverlässiger Garant für den medizinischen Notfall.

Regelrettungsdienst

Rettungswagen während der Einsatzfahrt mit Blaulicht
Foto: Rettungswagen bei einer Einsatzfahrt Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Stadt Erfurt ist der Träger des Rettungsdienstes für den Rettungsdienstbereich der Landeshauptstadt Erfurt.

Zuständig für die Organisation des Rettungsdienstes ist das Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Die rettungsdienstliche Versorgung stellt die Berufsfeuerwehr gemeinsam mit den anderen am Rettungsdienst beteiligten Durchführenden sicher.

Auf der Basis eines öffentlich-rechtlichen Vertrages tragen der Arbeiter-Samariter-Bund, die Ambulanz Erfurt GmbH, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfallhilfe und der Malteser Hilfsdienst gGmbH maßgeblich zur Erfüllung der Aufgaben im Rettungsdienst und Krankentransport bei.

Die Grundlagen für die Durchführung eines qualitativ und quantitativ gestalteten Rettungsdienstes und Krankentransports sind im Rettungsdienstbereichsplan der Stadt Erfurt formuliert.

Für eine flächendeckende Versorgung unserer Stadt wurden drei Wachstandorte ausgewählt. Das Gefahrenschutzzentrum im Norden der Stadt dient als Hauptfeuer- und Rettungswache. Das Gefahrenabwehrzentrum Süd ist als zweitgrößter Wachstandort für die Versorgung des Erfurter Südens und Südostens zuständig, die Rettungswache in Waltersleben deckt als Rettungswagenstandort nicht nur den südwestlichen Teil der Stadt ab, sondern auch die Bereiche der Bundesautobahnen A4 und A71.

Ein erfahrenes Team von Ärztinnen und Ärzten stellt die notärztliche Versorgung  der Patienten unter der Leitung des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst im Rettungsdienstbereich Erfurt sicher.

Kontakt

Weinrich
Leiter
work
St.-Florian-Straße 4
99092 Erfurt

St.-Florian-Straße 4, 99092 Erfurt

Weitere Informationen