Ehrenamt: Initiativen und Aktionen

Es gibt zahlreiche Initiativen und Aktionen im bundesweiten Raum und thüringenweit.

Thüringenweite Initiativen und Aktionen

Marktplätze – Gute Geschäfte für Thüringen

Bei der "Engagement-Börse" treffen sich Unternehmen verschiedenster Branchen und gemeinnützige Organisationen einer Region. Diese bieten persönlichen Einsatz oder Sachmittel. Die Vereine können im Gegenzug ihre Leistungen anbieten. Das Thema Geld ist dabei tabu. Ziel der Tauschbörse ist es, dass die Firmen und die ehrenamtlichen Einrichtungen stärker zusammen arbeiten, dazu wurden Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet.

In Thüringen gibt es die meisten Kooperationen deutschlandweit. Der Erfurter Marktplatz wird mit Unterstützung der Bürgerstiftung Erfurt e. V. und der Thüringer Ehrenamtsstiftung durchgeführt und organisiert.

Thüringer des Monats

MDR 1 Radio Thüringen, das Thüringen Journal und die Ehrenamtsstiftung suchen die "Thüringer des Monats". In besonderer Weise wird einmal im Monat den Menschen gedankt, die sich in Thüringen für andere Menschen, Tiere, Natur oder Kulturelles engagieren und einsetzen. Vorschläge für die Auszeichnung "Thüringer/Thüringerin des Monats" können beim Mitteldeutschen Rundfunk eingereicht werden.

Schüler-Freiwilligen Tag Thüringen – "Thüringer Schülerinnen und Schüler engagieren sich"

Bereits in der Schule kann eine Grundlage für eine soziale Tätigkeit geschaffen werden, in dem die jungen Menschen Verantwortung übernehmen und sich mit ihren eigenen Ideen ehrenamtlich betätigen können. Thüringer Schülerinnen und Schüler konnten sich 2010 bereits zum dritten mal ehrenamtlich engagieren und können bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat vom Oberbürgermeister und von der Thüringer Ehrenamtsstiftung erhalten.

Die jungen Menschen werden an ein freiwilliges Engagement herangeführt.
Der Schülerfreiwilligen Dienst wird auf Initiative der Thüringer Ehrenamtsstiftung durchgeführt.

Ostdeutsche Initiative "Verbundnetz der Wärme" – "Botschafter der Wärme"

Die Initiative wirbt für bürgerschaftliches Engagement, für Mit- und Füreinander, für mehr menschliche Wärme in der Gesellschaft. Ehrenamtlich tätige Menschen sind vielerorts für ihre Mitmenschen da.

Jedes Jahr werden einige von ihnen aus den neuen Bundesländern für ihre Verdienste am Gemeinwohl vom Verbundnetz der Wärme gewürdigt und für ein Jahr zu Botschaftern gekürt.

Bundesweite Initiativen und Aktionen

Geben gibt. Deutscher Engagementpreis

Es ist ein Deutscher Engagementpreis, der in fünf Auszeichnungskategorien vergeben wird. Initiatoren der bundesweiten Kampagne sind die großen gemeinnützigen Dachverbände, sowie bundesweite aktive Netzwerke und Initiativen, die sich zu einem Bündnis für Engagement zusammengeschlossen haben.

Die Landeshauptstadt Erfurt unterstützte dies mit dem Aufstellen einer Wahlbox, in der die Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge einwerfen können.

Retten, helfen, Chancen schenken

Der Deutsche Bürgerpreis steht 2010 unter dem Motto "Retten, helfen, Chancen schenken" und ist Deutschlands größter bundesweiter Bürgerpreis. Es können alle nominiert werden, die sich Bürgerschaftlich engagieren, die Mitmenschen beistehen, Leben retten und schützen, aber auch diejenigen die hilfsbedürftigen wie Behinderten, Kranken und sozial benachteiligten Menschen helfen.

Der Preis zeichnet das ehrenamtliche Engagement aus und wird unterteilt in vier Kategorien: Junior, Alltagshelden, Aktiver Mittelstand sowie Lebenswerk. Die Initiative "für mich. für uns. für alle." stellt diese Menschen mit den Bürgerpreis in den Mittelpunkt.

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement organisiert die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Akteurinnen und Akteure, Vereine, Initiativen, Organisationen, staatliche Institutionen und Unternehmen können mitmachen unter dem Motto "Engagement macht stark!" und auf ihr Freiwilligenprogramme, Projekte und Initiativen aufmerksam machen.