Lesen macht stark: Bilderbuchkino digital "Pippilothek"

07.11.2013 16:40

Im Rahmen des Projektes "Lesen macht stark" startet am Mittwoch, 13. November, 10 Uhr, in der Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße 21, ein Leseförderungsprogramm für Kinder von drei bis fünf Jahren.

Mit dem Bilderbuchkino "Pippilothek? - eine Bibliothek wirkt Wunder" werden Kindergartenkinder spielend an Bücher herangeführt. Dieses wurde gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen entwickelt und richtet sich an bildungsbenachteiligte Kinder.

Zwei Studentinnen im Masterstudiengang für Grundschullehramt an der Universität Erfurt, werden gemeinsam mit Kindern zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Bibliothek aufbrechen. Mit Ting-Stiften werden die Bilder und Texte hörbar gemacht.

"Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien" ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbandes e. V. (DBV) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung."

Informationen können telefonisch unter 0361 655-1570 und 0361 655-1591 oder per E-Mail sowie im Internet unter www.lesen-und-digitale-medien.de eingeholt werden.

Direkt im Anschluss an die Veranstaltung werden Auskünfte zur Initiative, zur Umsetzung der Aktion in Erfurt und zu weiteren Planungsvorhaben im kommenden Jahr erteilt.