New Orleans Music Festival 2016

17.06.2016 19:00 – 19.06.2016 18:00

Handgemachter Jazz auf dem Rathausplatz

ein buntes Plakatmotiv mit Trompeterschatten an Hauswand
Grafik: © Stadtverwaltung Erfurt / H. Röder
19.06.2016 18:00

New Orleans Music Festival 2016

Genre Fest
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt
Veranstaltungsort Rathausplatz, An der Stadtmünze, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Informationen und ...

Das New Orleans Music Festival in Erfurt feiert seine 16. Auflage und all jene, die Lust an richtig gutem handgemachten Jazz haben, sind eingeladen zur Open-Air-Party. Ohne Luftbal­lons und Konfetti wird diese Party auch in diesem Jahr wieder die Musik des New Orleans Jazz mit seinen ganz unterschiedlichen Stilrichtungen in den Mittelpunkt rücken. Von besinnlich-atmosphärischen Klarinettenläufen über den Blues mit Stimmbändern oder Gitarre bis zum aufrüttelnden Rhythmus der Brassbands soll Jazz auch in diesem Jahr als urbane Kunst­form erlebbar werden und den Platz vor dem Erfurter Theater wieder zum Träumen und Tanzen bringen.

Das von der städtischen Kulturdirektion ausgerichtete Festival versammelt von Freitag, dem 17. Juni bis Sonntag, dem 19. Juni 2016, zahlreiche Künstler und Ensembles auf der Bühne.
Dank der Förderer und Sponsoren ist der Eintritt zum Jubiläumsfestival auch in diesem Jahr wie­der frei.

Programm

New Orleans Music Festival 2016 Plakatmotiv mit Saxophonspieler
Grafik: © Gudman Design

Die Künstler und Bands 2016

Al Cat & the Roaring Tigers

Volle Power-Bühnenshow mit Swing der 40er Jahre, Jump’n Jive und Rhythm’n Blues sowie jazzigem Rock’n Roll der 50er Jahre – das ist Al Cat & the Roaring Tigers. Die 8-köpfige Band um den europaweit bekannten Posaunisten Alexander Katz ist durchweg mit herausragenden, exzellenten Swing–Solisten besetzt. In der Frontline stehen mit einer 4-stimmigen Horn-Section Trompete, Posaune, Alt- und Tenorsaxophon; die ungemein swingende Rhythmusgruppe mit Klavier, Kontrabass und Schlagzeug ist das Rückgrat der Band. Nicht zu vergessen die charmante Sängerin Rebecca-Madeleine Katz, die mit ihrer Stimme und ihrem Charme das Publikum verzaubert.
Rebecca-Madeleine Katz / voc
Alexander Katz / tb, arr, ld, voc
Andy Lawrence / trp, arr, voc
Bernhard Ulrich / as, bar
Hansmartin Eberhardt / ts
Harald Schwer / p
Helmut Siegle / db
Will Lindfors / dr

Burger & Accidental Tourists

Festival-Leiter, Label Manager, Jazz Piano-Professor – Der in LA wohnhafte Markus Burger ist durch und durch Musiker. In den 90-iger Jahren studierte Burger mit seinen Bandkollegen Jan von Klewitz, Felix Astor und Martin Gjakonovski an dem berühmten Banff Center in Kanada. Ein einzigartiger Stil – ausgewogen, virtuos und energiegeladen – entwickelte sich in dieser Zeit, für welchen vor allem auch der bekannte Jazzmusiker Kenny Wheeler verantwortlich war. Laut und leise, ruhig und kraftvoll, aussagekräftig und fein – das ist Jazz von
Burger & Accidental Tourists.
Markus Burger / p, key
Jan von Klewitz / sax
Martin Gjakonovski / b
Felix Astor / dr
Iven Hausmann / tb
+ special guest
Maria Röder / voc

Boogieman‘s Friend

Boogie Woogie, Blues, Gospel und Swing verschmelzen zu einer heißen Mojo-Mischung bei Boogieman‘s Friend. Gegründet von den beiden Erfurtern Jürgen Adlung und Matthias Köhler wuchs die Band mit ihren zahlreichen und internationalen Auftritten. Gemäß der zweiten Veröffentlichung „From Erfurt down to New Orleans“ wird zusammen mit den Musikern Toni Lorenzo, Heiko Wiederhold und Peter Glessing Blues und Rock‘n Roll zum Besten gegeben.
Anthony Lorenzo Gordon / git, voc
Peter Glessing / sax, cl
Jürgen Adlung / p, voc
Matthias Köhler / git, harp, voc
Heiko Wiederhold / dr, perc

New Orleans Brass Connection

Als der großartige New-Orleans-Drummer Gerald „the Gentle Giant“ French die New Orleans Brass Connection beim Jazzfestival in Ascona hörte, sagte er über sie: „Die einzige europäische Rhythmussektion die ich kenne, die mich an zu Hause erinnert.“ In der Tat ein hohes Lob, aber völlig berechtigt für diese einzigartige Band, die eine erfrischende Mischung aus Soul, Funk, Gospel und klassischen Second-Line-Stücken spielt – alle unterlegt mit diesem New-Orleans-Beat, der früher und heute den Sound und das Feeling von New Orleans verkörpert. Als „special guest“ einer der neuen Superstars aus New Orleans – Posaunist und Sänger Glen David Andrews, der das Publikum zum Kochen bringt!
Bart Brouwer / tb
William Sassen / ts
Marvin Frey / trp
Dave Breuls / trp
Patrick Crombach / sousaphone
Petra Dallwitz / bd
Jérôme Cardynaals / sd
+ special guest
Glen David Andrews / tb, voc

Nerly BigBand

Die Nerly BigBand ist jedem Erfurter, wenn nicht sogar jedem Thüringer bekannt. 18 professionelle Musiker, 36 verspielte Hände versprechen einen unvergesslichen Kurztrip nach New Orleans. Zusammen mit dem Solisten Jürgen Kerth, Ausnahmegitarrist und Komponist sowie den Sängern Nele Hartig und Oliver Debus wird die Bühne zu einem Kessel aus Blues, Swing, Funk und Gospel.
Bernhard Wundrak / ld, ts, fl
Robert Fränzel / as, fl
Holger Arndt / as, cl
Werner Scholze / ts
Jens Kaiser / bar, cl
Dominik Lauterbach, Thomas Syrek,
Roland Heinze, Detlef Werther / trp
Florian Winkel, Holger Franz,
Hans-Peter Fechner / tb
Ralf „Zappa“ Iben / p
Carsten Degenhardt / git
Benjamin Langhammer / b
Marcus Horn / dr
Gören Eggert / perc
+ special guests
Jürgen Kerth / voc, git
Nele Hartig / voc
Oliver Debus / voc

Programm 2016

Freitag, 17.06.2016 19:00 – 23:00 Uhr

19:00-19:45 Uhr Al Cat & the Roaring Tigers
20:00-20:45 Uhr Boogieman Friends
21:00-21:45 Uhr New Orleans Brass Connection
22:00-23:00 Uhr Al Cat & the Roaring Tigers

Samstag, 18.06.2016 13:00 – 23:45 Uhr

13:00-13:45 Uhr Boogieman Friends
14:00-14:45 Uhr Burger & Accidental Tourists
15:00-15:45 Uhr Nerly BigBand + Jürgen Kerth
16:00-16:45 Uhr Al Cat & the Roaring Tigers
17:00-17:45 Uhr Burger & Accidental Tourists
18:00-18:45 Uhr New Orleans Brass Connection
19:00-19:45 Uhr Nerly BigBand + Jürgen Kerth
20:00-20:45 Uhr Al Cat & the Roaring Tigers
21:00-21:45 Uhr Burger & Accidental Tourists
22:00-22:45 Uhr Nerly BigBand
23:00-23:45 Uhr New Orleans Brass Connection

Sonntag, 19.06.2016 13:00 – 18:00 Uhr

13:00-13:45 Uhr New Orleans Brass Connection
14:00-14:45 Uhr Al Cat & the Roaring Tigers
15:00-15:45 Uhr New Orleans Brass Connection
16:00-16:45 Uhr Burger & Accidental Tourists
17:00-18:00 Uhr Boogieman’s Friend