Erfurter Sportler: Stephan Schreck

Spätestens seit 2002 weiß der Erfurter, wie die Welt vom Siegerpodest aus wirkt. Erfolge bei der Hessen-Rundfahrt impften ihm neues Selbstvertrauen ein. In seinem dritten Telekom-Jahr hat sich der Thüringer endlich bei den Profis etabliert.

Sportliche Vita

"Stephan war ein Weltklassemann bei den Amateuren, deshalb dachten wir eigentlich, er schafft schneller den Anschluss. Aber auch ein solches Supertalent benötigt seine Eingewöhnungszeit", stellt T-Mobile-Sportdirektor Mario Kummer fest. "Schreckus" selbst fühlt sich für große Taten bereit: "Ich spüre, wie meine Form immer besser wird. Wo mich bei den Profis im vorigen Jahr noch Probleme drückten, komme ich inzwischen mühelos mit."

Geboren

15.07.1978 in Erfurt

Sportart

Radrennen

Beruf

Radprofi

Größte Erfolge

  • Sieger Thüringen-Rundfahrt 1999
  • 4. Platz Einzelzeitfahren WM (U23) 1999
  • 3. Etappenplatz Friedensfahrt 2000
  • 2. Etappenplatz Holland-Rundfahrt 2000
  • 3. Platz Niedersachsen-Rundfahrt 2004

Vereine/Teams

Team Köstritzer, Team Telekom (seit 2000)

Trainer

Trainer der entsprechenden Teams