Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses

31.10.2016 10:00 – 14.02.2017 18:00

Wanderausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Internationalen Martin Luther Stiftung. Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Zahlreiche Menschen in einem Raum. In der Mitte die Mutter.
Taufvisite im evangelischen Pfarrhaus, Johann Baptist Pflug, 1828 Bild: © Staatsgalerie Stuttgart
14.02.2017 18:00

Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Kulturdirektion
Veranstaltungsort Michaeliskirche, Michaelisstraße 11, 99084 Erfurt

Idealisiertes Vorbild eines gottgefälligen christlichen Lebens

Pfarrer mit Hirtenstab und Schafen.
Foto: Pastor Otto Clemens van Bijleveld als evangelischer Hirte, Jan Duif, 1646 Foto: © Evangelisch-Lutherse Gemeente Gouda, Niederlande, Foto: Ruben de Heer

Das evangelische Pfarrhaus als Lebensform ist seit Jahrhunderten Projektionsfläche gesellschaftlicher und familiärer Ideale wie Identität stiftendes Zentrum des Protestantismus.

Nach erfolgreicher Präsentation der großen kulturgeschichtlichen Schau in Berlin (25.10.2013-2.3.2014) tourt nun im Rahmen der Reformationsdekade eine Reiseversion der Ausstellung bis 2017 durch Kirchen, Gemeinden, Museen und Archive im deutschsprachigen Raum. Vorträge, Konzerte und Führungen vermitteln zusätzlich die Inhalte dieser Schau.

Zwei kleine Kinder in einem Raum
Foto: Die Pfarrerskinder, Johann Peter Hasenclever, um 1847 Foto: © Stiftung Sammlung Volmer, Wuppertal

In mehreren Kapiteln umreißt die Ausstellung die Themen Ursprung von Pfarrfamilie und Pfarrhaus im Zusammenhang der Reformation, Amtstrachten und Amtspflichten; Statusfragen der Pfarrfamilie im gesellschaftlichen Gefüge, die geistige und ökonomische Ausstattung des Pfarrhauses und die Leistungen in Geistes- und Naturwissenschaften, die es hervorbrachte.

Schließlich beleuchtet die Ausstellung das Verhältnis des Pfarrhauses zur Politik im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung „Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ des Deutschen Historischen Museums zeigt einen bedeutenden Erinnerungsort deutscher wie europäischer Geschichte und dessen komplexe Realitäten.