Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „Gekommen um zu bleiben?“

07.01.2018 16:30 – 07.01.2018 18:00

Am Sonntag, dem 7. Januar 2018 führt Dr. Maria Stürzebecher durch die Sonderausstellung der Alten Synagoge „Gekommen um zu bleiben? Die zweite jüdische Gemeinde in Erfurt 1354 - 1454“.

Poster im Hochformat: links Text mit Ausstellunginfos, rechts mehrere historische Bildmotive
Grafik: © Albrecht von Kirchbach
07.01.2018 18:00

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „Gekommen um zu bleiben?“

Genre Veranstaltung
Veranstalter Netzwerk „Jüdisches Leben Erfurt“
Veranstaltungsort Alte Synagoge Erfurt, Waagegasse 8, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Maria Stürzebecher ist Kunsthistorikerin und hat über den Erfurter Schatz promoviert. Durch ihre Forschung wurden die gotischen Goldschmiedearbeiten aus dem Fund zum ersten Mal in den Gesamtbestand eingeordnet und gleichzeitig als historische Quelle ausgewertet.

Von 2007 bis 2009 arbeitete sie am Ausstellungskonzept des Museums Alte Synagoge Erfurt. Seit 2009 ist sie mit der wissenschaftlichen Grundlagenarbeit in Vorbereitung der Unesco-Bewerbung der Stadt Erfurt mit den Bau- und Sachzeugnissen der jüdischen Gemeinde im Mittelalter befasst.