Ausbildung: Kauffrau/-mann für Büromanagement

Erfurt - deine Stadt, deine Chance, dein Job

Die Stadtverwaltung Erfurt sucht mit der Ausbildung Kauffrau/mann für Büromanagement Fachkräfte für Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Dabei erstrecken sich die Einsatzmöglichkeiten auf den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, des Personalwesens, des Finanzwesens und den Bereich der Sekretariatstätigkeit.

Ausbildungsziel

Während der Dauer der Ausbildung sollen die Auszubildende sowohl theoretische Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben, als auch praktische Erfahrungen sammeln. Diese sollen sie dazu befähigen, die fachlichen Zusammenhänge in der Berufspraxis zu überblicken und gegebene Problemstellungen zu lösen.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • der Realschulabschluss 
  • gute Leistungen in Deutsch, sicherer Umgang mit der aktuellen deutschen Rechtschreibung 
  • Fremdsprachenkenntnisse

Anforderungen

  • gutes bis sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, sprachliches Einfallsreichtum  
  • Interesse an schriftlicher Tätigkeit, Büro- und Verwaltungsarbeiten sowie an Rechts- und Verwaltungskunde
  • Kenntnisse im Umgang mit dem PC sowie mit Office-Standardsoftware
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit

Ausbildungsbeginn, -dauer und -verlauf

Tabelle: Ausbildungsdaten
Ausbildungsbeginn: zum 1. August eines jeden Ausbildungsjahres  
Ausbildungsdauer: 3 Jahre  
Ausbildungsverlauf:

Im Wechsel von 5 Monaten finden Praxiseinsätze in verschieden Ämtern statt. Dazwischen haben die Auszubildenden Blockunterricht an der Staatlichen Berufsbildenden Schule für Wirtschaft, Verwaltung, Ernährung in Weimar und nehmen an den Wahlqualifikationen der Thüringer Verwaltungsschule in Weimar teil. 

 

 

Ausbildungsinhalte

 Zu den theoretischen Ausbildungsinhalten zählen u. a.:

  • Rechnungswesen,
  • Allgemeine Wirtschaftslehre,
  • Spezielle Wirtschaftslehre (Bürowirtschaft, Bürokommunikation),
  • Datenverarbeitung,
  • Textverarbeitung,
  • Sozialkunde,
  • Deutsch,
  • Organisation und Leistungen,
  • Bürowirtschaft und Statistik,
  • Informationsverarbeitung,
  • Bereichsbezogenes Rechnungswesen,
  • Grundlagen des betrieblichen Personalwesens,
  • Assistenz- und Sekretariatsaufgaben und
  • Fachaufgaben einzelner Sacharbeitsgebiete.

Durch den Kooperationspartner der Stadtverwaltung Erfurt, den Firmenausbildungsverbund (FAV) Erfurt, werden spezielle Lehrinhalte übernommen, die durch die Stadtverwaltung nicht gewährleistet werden können.  

Praxiseinsätze

Die Praxiseinsätze erfolgen im Wechsel von 5 Monaten in der Stadtverwaltung Erfurt sowie deren nachgeordneten Einrichtungen. Hier werden unter Berücksichtigung des Ausbildungsrahmenplanes durch den Ausbildungsbeauftragten praktische Kenntnisse vermittelt und Kenntnisse aus der Theorie angewandt, um diese zu vertiefen.

Zu den Aufgaben im Unternehmen zählen u. a.:

  • Arbeit in Bereichen der Textgestaltung, 
  • Kommunikationsübermittlung mit Hilfe modernster Technik,
  • Anfertigen von Schriftstücken,
  • Erstellung von Dateien, Karteien und Statistiken,
  • Bearbeitung des Postein- und Postausgangs und
  • Organisation von Büroabläufen.

Vergütung

Die Auszubildenden erhalten monatlich die tarifliche Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Diese beträgt im:

1. Ausbildungsjahr: 888,26 Euro

2. Ausbildungsjahr: 938,20 Euro

3. Ausbildungsjahr: 984,02 Euro

(Stand: März 2016)

Was erwartet Sie nach der Ausbildung?

Mit der Ausbildung werden die Azubis dazu befähigt sowohl Funktionen in der Büroassistenz als auch einzelne Aufgaben in der Sachbearbeitung zu übernehmen.