Luftreinhaltung

Maßnahmen in der Landeshauptstadt Erfurt

Das Foto zeigt ein Panorama der Bergstraße mit Blick von der Einmündung Auenstraße.
Foto: Luftreinhaltung - Bergstraße Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Der Luftreinhalteplan und der Aktionsplan für die Stadt Erfurt können über das Internetportal des Thüringer Landesverwaltungsamtes (TLVwA) abgerufen werden.

Das Foto zeigt die Luft-Messstation in der Bergstraße mit vorbeifahrendem Autoverkehr.
Foto: Luftreinhaltung - Bergstraße mit Messstation Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Eine übersichtliche Zusammenfassung der Informationen zur Luftreinhaltung und Feinstaubbelastung (Schwerpunkt Bergstraße) bieten 4 Poster zu den Themen:

  • Grundlagen,
  • Emissionen,
  • Immissionen und
  • Maßnahmen.
Die grau hinterlegte Karte des Erfurter Stadtgebietes umfasst mit roter Umrandung die Grenzen der festgelegten Klimazone.
Karte: Karte Erfurt mit Abgrenzung der Umweltzone Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Umweltzone wurde in Erfurt ab dem 01.10.2012 eingeführt. Vom Einfahrtverbot sind vom Grundsatz Fahrzeuge der Schadstoffgruppen 1; 2 und 3 betroffen. Eine Übersicht über das betroffene Areal bietet nachfolgende Übersicht:

Rußpartikelfilter: Jetzt 260 Euro Förderung beantragen

Saubere Luft ist für unser Leben unverzichtbar. Deshalb ist die Verunreinigung der Luft so gering wie möglich zu halten.

Da die Kraftfahrzeugabgase einen erheblichen Anteil an der Luftschadstoffbelastung beitragen, hat der Bundesgesetzgeber durch Verordnung die Fahrzeuge nach ihrem Schadstoffausstoß eingeteilt. Die schadstoffärmsten Fahrzeuge erhalten eine grüne Plakette. Fahrzeuge mit gelber oder roter Plakette stoßen mehr Schadstoffe aus. Wenn Sie ein Fahrzeug ohne grüne Plakette fahren, können Sie es mit öffentlichen Mitteln nachrüsten.

Der Bund fördert bis 15.02.2016 den nachträglichen Einbau von Partikelfiltern in Dieselfahrzeuge. Bei der Förderung handelt es sich um einen festen Zuschuss von 260 Euro. Das Antragsformular können Sie online ausfüllen unter:

Dort stehen auch die Anleitung zur Antragstellung und die Fördervoraussetzungen.

Die Fördermittel sind begrenzt, also sollten Sie sich mit der Antragstellung beeilen.

Leisten auch Sie Ihren Beitrag für eine saubere Luft!