Ortsteil: Hochstedt

In eine tiefe Senke hinein muss man fahren, um nach Hochstedt zu gelangen und noch tiefer muss man von der Durchfahrtsstraße hinabsteigen, um zum alten Ortskern am Vieselbach zu gelangen.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Silke Palmowski
Ortsteilbürgermeisterin
work
Am Bürgerhaus 1
99098 Erfurt

Am Bürgerhaus 1, 99098 Erfurt

Sprechzeiten der Ortsteilverwaltung

jeden 2. und 4. Montag im Monat von 16:00 bis 17:00 Uhr

Heeger
Ortsteilbetreuerin
work
Rumpelgasse 1
99084 Erfurt

Sprechzeiten der Ortsteilbetreuung

jeden 2. und 4. Montag im Monat von 16:00 bis 17:00 Uhr

Geschichte

Dieser wurde über die Jahrhunderte von den Besitzungen des Erfurter Petersklosters geprägt - dem Wirtschaftshof, von dem aus die umfangreichen Ländereien des Gutes verwaltet und bewirtschaftet wurden, einem "Klostergarten", dem Petersteich und dem Weinberg, dessen noch heute ein Flurname gedenkt. Den "Hockestetter" Gütern des Petersklosters, deren Besitz den Mönchen im Jahre 1104 in einer Urkunde bestätigt wurde, verdankt der Ort seine erste schriftliche Erwähnung.

Über die Jahrhunderte war Hochstedt so klein, dass es, wie für das 18. Jahrhundert berichtet, nur wenige, in der Talmulde liegende Häuser und keine eigene Schenke hatte. Die der Gemeinde eigene Schankgerechtigkeit wurde stets an des Pächters Haus vergeben, d. h. er schenkte im eigenen Haus Bier aus.

Hochstedt ist heute ein kleines Dorf mit historischen Traditionen, das seinen ländlichen Charakter beibehalten hat. Vorwiegend besteht Hochstedt aus Ein- und Zweifamilienhäusern, die meistens aus Bauernhöfen entstanden sind. Lediglich in den Randgebieten gibt es einige neue Einfamilienhäuser. Derzeit leben in Hochstedt ca. 300 Einwohner. In der Ortschaft selbst ist kaum Gewerbe angesiedelt, dieses findet man im angrenzenden Güterverkehrszentrum.

Als Treffpunkte können genannt werden: Das Bürgerhaus mit seiner Jugend- und Freizeiteinrichtung, das Feuerwehr- und Heimatmuseum, der Sportplatz, die Gartenanlagen, der Speicher und der Dorfanger. Vereine wie Sportverein, Kleingartenverein, Brieftaubenverein und Verein für die Geschichte und Traditionspflege von Hochstedt e. V. sind aktiv tätig.

Erreichbar ist der Ortsteil mit der Buslinie 52 ab Erfurt-Busbahnhof.