OB Andreas Bausewein den ersten Tag im Amt

01.07.2006 00:00

Seit Mitternacht ist er der erste Bürger Erfurts: Andreas Bausewein, 33 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Töchter. Gegen 10 Uhr traf er sich heute mit seinem Amtsvorgänger Manfred Ruge im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters zur Schlüsselübergabe. Dem schloss sich die erste Pressekonferenz in seiner Funktion als Stadtoberhaupt an.

Nach seinen ersten Vorhaben befragt, nannte er die Umstrukturierung des OB-Bereiches, einen Neuzuschnitt der Dezernate und die Ausschreibung der Beigeordneten. Die Wirtschaftsförderung solle - wie im Wahlkampf versprochen - direkt im OB-Bereich angesiedelt werden. Die Theaterfinanzierung stehe ebenfalls auf der Tagesordnung der ersten 100 Tage.
Erfurt als Blumenstadt wiederzubeleben gehöre zu seinen Visionen für die künftige Entwicklung der Landeshauptstadt. Dass das Interesse der Gartenbaubetriebe groß ist, habe er bereits in vielen Gesprächen bestätigt bekommen. Die Schaffung von Arbeitsplätzen habe für ihn ebenso Priorität wie die bessere Vermarktung der Stadt.
Ein Fotomotiv zum Amtsantritt war im Anschluss an die Pressekonferenz schnell gefunden. Die Journalisten begleiteten Andreas Bausewein in sein neues Dienstzimmer.