2. Netzwerkkonferenz Bildungsstadt Erfurt - Lernen vor Ort und Auszeichnungsveranstaltung der Deutschen Unesco-Kommission

14.09.2010 11:30

Am 23. September 2010 findet in der Fachhochschule Erfurt die zweite Netzwerkkonferenz des Verbundvorhabens Bildungsstadt Erfurt - Lernen vor Ort und die Auszeichnungsveranstaltung der Deutschen Unesco-Kommission statt. Anmeldungen sind noch möglich!

Die Stadt Erfurt vereint gegenwärtig zwei wichtige Aktionsfelder von Bildung: Zum einen beteiligt sich die Kommune am Programm "Lernen vor Ort". Die Entwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements ist die Aufgabe, um Erfurt als Ort kontinuierlichen Lernens im Lebenslauf für alle Bürger/innen zu etablieren. Die Stadt übernimmt damit Verantwortung für die bildungsbereichsübergreifende Koordination und Gestaltung der Bildungslandschaft insgesamt. Im Rahmen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde Erfurt nunmehr zum zweiten Mal als Stadt der Weltdekade ausgezeichnet. In beiden Feldern werden Bildung und Nachhaltigkeit thematisiert. Die Netzwerkkonferenz von "Bildungsstadt Erfurt - Lernen vor Ort" will diskutieren, welche Potentiale darin liegen und wie die Kompetenzen und Ressourcen aktiv Handelnder sinn- und verantwortungsvoll vernetzt werden können. Die Vorstellung des Service Learning an Erfurter Hochschulen und konkrete praxisbezogene Beispiele sollen die Teilnehmenden animieren, Zukunftsszenarien im Kontext von persönlicher und gesellschaftlicher Verantwortung zu entwickeln und Handlungsschritte daraus abzuleiten

Den Flyer und den Anmeldebogen der Konferenz finden Sie unter folgendem Link.