Erfurter Fachtagung "Individuell fördern - damit keiner untergeht"

22.09.2010 12:15

Am 6. November 2010 findet in der Fachhochschule die Erfurter Fachtagung "Individuell fördern - damit keiner untergeht" statt.

Der Gemeinsame Unterricht ist mittlerweile etablierter Bestandteil der Erfurter Bildungslandschaft, stellt die Schulen Erfurts jedoch seit Jahren vor große Herausforderungen.

Um über den Gestaltungsprozess in Erfurt ins Gespräch zu kommen, laden das Amt für Bildung gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt zu einer Fachtagung ein. In Vorträgen, Workshops und Gesprächsrunden werden Chancen, aber auch Schwierigkeiten der integrativen Förderung diskutiert. Das Eröffnungsreferat mit dem Titel "Der Vorteil, verschieden zu sein – wie Kinder lernen" hält der renommierte Journalist und Filmemacher aus Hamburg Reinhard Kahl , auch bekannt durch den Film "Treibhäuser der Zukunft".

Ziele der Veranstaltung sind:

  • der kommunikative Austausch über notwendige Handlungsschritte im Rahmen des Gemeinsamen Unterrichts auf kommunaler Ebene, 
  • das Zusammentragen hilfreicher Anregungen und konkreter Veränderungsvorschläge für eine erfolgreichere Gestaltung der integrativen Schulpraxis,
  • die Vernetzung und Zusammenarbeit zu stärken und zu initiieren.

Die Tagung richtet sich an:

  • Schulleiter/innen,
  • Lehrer/innen,
  • Erzieher/innen,
  • pädagogische und sonderpädagogische Fachkräfte,
  • interessierte Eltern.