Vortrag im Angermuseum Erfurt am 6. November 2012: Das Kreuz zwischen christlicher Symbolik und existenzieller Chiffre

30.10.2012 07:07

Die ersten Kreuze, die Christen ca. 300 Jahre nach dem Geschehen auf Golgotha zu errichten wagten, waren aus Gold und Edelsteinen, Zeichen der Verherrlichung. Die Erniedrigung wurde erst seit dem 6. Jh. und vorrangig in Westeuropa zum Bild.

Auch heute ist das Kreuz ein Zeichen der Identität und der Identifizierung. Nicht nur die politische Diskussion über die Bedeutung des Kreuzes in der Öffentlichkeit verlangt ein neues Nachdenken. Die Breite der Verwendung, vom Schmuck bis hin zum Zeichen für Tod und Verderben, zwingt zur Auseinandersetzung über unterschiedliche Interpretationen und Deutungsmuster.  

Prof. Dr. Benedikt Kranemann (*1959 Münster) studierte Katholische Theologie, Germanistik und Philosophie. Seit 1998 ist er Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.  

Im Mittelpunkt der Ausstellung "Tischgespräch mit Luther. Christliche Bilder in einer atheistsischen Welt" steht die paradox erscheinende Konjunktur religiöser Themen im atheistisch verfassten DDR-Staat. Die von Paul Kaiser und Kai Uwe Schierz kuratierte Ausstellung offenbart an repräsentativen Beispielen die Verschiedenheit der Intentionen, die zur Verarbeitung christlicher Motive und Stoffe führten, und die Vielfalt der Formen, die daraus resultierten. Mit fast 100 Werken der Malerei, Grafik und Skulptur – zumeist Leihgaben aus regionalen und überregionalen Sammlungen, aber auch aus dem Besitz des Angermuseums, sind prominente Vertreter der Kunst in der DDR in der Ausstellung präsent: wie Otto Dix, Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Uwe Pfeifer, Bernhard Heisig, Nuria Quevedo, Harald Metzkes und Heinz Zander. 
Die Ausstellung Tischgespräch mit Luther entsteht in Kooperation mit dem DFG-Sonderforschungs­bereich 804 Transzendenz und Gemeinsinn an der Technischen Universität Dresden sowie dem BMBF-Verbundprojekt Bildatlas: Kunst in der DDR.

Dienstag, 06.11.2012, 19 Uhr
Prof. Dr. Benedikt Kranemann
Vortrag: Das Kreuz zwischen christlicher Symbolik und existenzieller Chiffre
Geschichte - Kunst - Theologie XVIII
In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Forum im Land Thüringen

Eintritt frei.

Angermuseum Erfurt
Anger 18
99084 Erfurt