Zeitgemäß, modern und funktional – neues Info-Display im Foyer des Rathauses

03.04.2012 11:08

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deshalb werden die Besucher des Erfurter Rathauses seit heute nicht nur wie gewohnt von den freundlichen Mitarbeitern der Infostelle begrüßt, sondern auch durch ein modernes Informationsdisplay. Es ersetzt die alte monochrome, alphanumerische Anzeigetafel, die seit 2000 als Wegweiser diente. Die kleinen LED-Lämpchen ließen gestalterisch kaum Spielraum, kurz und knapp wiesen sie in leuchtendem Grün auf die Veranstaltungen im Rathaus hin.

Neues Info-Display im Foyer des Rathauses

Die zwei Herren der Tat und Oberbürgermeister neben dem Disply
Foto: Foto: Ulrich Feige, Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Rüdiger Stippa (v.l.n.r) Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Jetzt ist zeitgemäße Technik ins Foyer des Rathauses eingezogen. Was auf den ersten Blick wie ein großer, hochformatiger Fernseher aussieht, ist ein intelligentes, hochauflösendes Vollgrafik-LED-Display. Aufgrund seiner Funktionalität ermöglicht es eine umfangreiche wie auch elegante Ansprache an die Gäste. So können nicht nur Veranstaltungen und Ausstellungen aufgeführt, sondern zusätzlich multimediale Inhalte präsentiert werden. Verschiedene Bildergalerien – u. a. Impressionen aus Erfurt oder die historischen Wandgemälde – ergänzen die Rathausinformationen. Zudem wurde die Tafel so programmiert, dass auf besondere Ereignisse in auffälliger Form hingewiesen werden kann.

"Am Anfang stand bei der Umsetzung des Projektes wie immer eine Idee. Um eine spezifische Lösung zu finden, die genau unseren Wünschen und Vorstellungen entsprach, haben sich die Kollegen unserer Pressestelle und der Datenverarbeitung selbst Gedanken gemacht und die Realisierung übernommen", erklärt Oberbürgermeister Andreas Bausewein. "Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Info-Display sieht nicht nur toll aus, bei der Programmierung haben die Kollegen ganze Arbeit geleistet", dankte der Oberbürgermeister heute bei der Einweihung des neuen Info-Displays seinen Mitarbeitern. Zur Umsetzung aller gewünschten Funktionen haben die Rathaus-Mitarbeiter eine eigene angepasste Software-Lösung erarbeitet, die die verschiedenen Möglichkeiten und Schnittstellen zu den bestehenden Systemen bereitstellt.

Somit ist die Rathausinformation nicht nur optisch ansprechend und elegant, sondern auch dynamisch. Sie ist so programmiert, dass sie sich den verschiedenen Situationen anpasst: Sind viele Veranstaltungen anzukündigen, müssen die Bildergalerien weichen; bereits verstrichene Veranstaltungen werden ausgeblendet; Änderungen können schnell und unkompliziert eingepflegt werden.
Zugleich überzeugt der neue Wegweiser auch durch Effizienz. Eine zusätzliche Erfassung der Termine (Veranstaltungen, Ausstellungen) fällt zukünftig weg, da sie jetzt automatisiert aus dem zentralen Raumplanungssystem gelesen und damit nicht wie bisher gesondert erfasst werden.