Ausbildungsstart bei der Stadtverwaltung Erfurt: 43 Auszubildende, Studierende und Beamtenanwärter als neue Mitarbeiter begrüßt

01.08.2014 11:40

Heute wurden im Festsaal des Erfurter Rathauses 43 Auszubildende, Studierende und Beamtenanwärter als neue Mitarbeiter der Stadtverwaltung durch Oberbürgermeister Andreas Bausewein begrüßt.

Begrüßung der 43 neuen Kollegen in der Stadtverwaltung zum Ausbildungsstart durch den Ausbildungsleiter - Gruppenbild vor dem Erfurter Rathaus.
Foto: 43 Kollegen begannen heute bei der Stadtverwaltung ihre Ausbildung, zuvor hatten sie sich im Auswahlverfahren gegen 950 Mitbewerber durchgesetzt. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Ausbildungen finden zum einen im klassischen Verwaltungsbereich, aber auch im gewerblich-technischen und im kaufmännischen Bereich statt. Zum anderen tritt die Stadtverwaltung Erfurt als Praxispartner in dualen Studiengängen an der Staatlichen Studienakademie Thüringen auf.

Bis zur endgültigen Unterzeichnung der Ausbildungsverträge war es für die neuen Auszubildenden ein langer Weg. Sie mussten ein mehrstufiges Auswahlverfahren absolvieren. Letztendlich haben sich die neuen Auszubildenden gegen mehr als 950 Mitbewerber durchsetzen können.

Im Rathausfestsaal erhalten die Auszubildenden im feierlichen Rahmen ihre Ausbildungsverträge. Anschließend starten sie in eine „Einführungswoche“. Diese bietet durch ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Veranstaltungen Gelegenheit, die Landeshauptstadt Erfurt als Ausbildungsbetrieb kennenzulernen und einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben einer kreisfreien Stadt sowie weitere in Erfurt angesiedelte Institutionen und Einrichtungen zu bekommen.

Im Rahmen der Einführungswoche besuchen die neuen Azubis beispielsweise das Bundesarbeitsgericht und des Gefahrenschutzzentrum. Außerdem auf dem Programm stehen ein Gespräch mit Zeitzeugen in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, eine historische Stadtführung sowie die Besichtigung des Stadtmuseums. Ebenfalls soll ein eintägiges Seminar den Auszubildenden helfen, einen optimalen Einstieg in das Berufsleben zu finden und ihnen den Übergang von der Schule zum Arbeitsalltag erleichtern. Das gegenseitige Kennenlernen, die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen sowie das Kommunikationsverhalten stehen im Mittelpunkt des Seminars. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung der Stadtverwaltung Erfurt hat für ihre neuen Mitstreiter eine Ämterralley organisiert.

Mit insgesamt 13 unterschiedlichen Ausbildungsberufen kann die Stadtverwaltung Erfurt auch in diesem Jahr wieder vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten anbieten. Exemplarisch seien hier die Ausbildungen zum/zur Verwaltungsfachangestellten, Landschaftsgärtner/in, Tierpfleger/in oder zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek, genannt.

Auch in den kommenden Jahren wird die Stadtverwaltung einen großen Teil des Personalbedarfes aus dem eigenen Nachwuchskräftebereich rekrutieren. Parallel zum Ausbildungsstart 2014 wurde die Ausschreibung für die Ausbildungs- und Studienplätze 2015 veröffentlicht. Wer sich für einen der Ausbildungs- und Studienplätze des kommenden Jahres bei der Stadtverwaltung interessiert, kann sich unter online über das Angebot informieren und sich bis zum 05.10.2014 bewerben.