Kunsthalle Erfurt: Ausstellungsführungen durch die Doppelausstellung „CC - Classic Contemporary“

15.08.2014 14:00

Die Doppelausstellung „CC-Classic Contemporary“ in der Kunsthalle Erfurt zeigt erstmals eine umfangreiche Auswahl bisheriger fotografischer Serien von Julian Röder (*1981), denen ausgewählte Arbeiten von Robert Capa (1913 - 1945) gegenüber beziehungsweise nebenan gestellt sind.

Patronengürtel inszeniert.
Foto: Ohne Titel/Untitled, 2011, Aus der Serie World of Warfare, 2011 Archival pigment print, 32 x 24 cm Foto: © Julian Röder, courtesy Russi Klenner, Berlin

Capas Werke können dank der Leihgaben aus dem Museum Ludwig in Köln sowie dem Museum Folkwang in Essen gezeigt werden. Thematische Schwerpunkte wie „gesellschaftspolitische Transformationsprozesse“, „ökonomische Machtstrategien“ und „Konflikt und Krieg“ als deren Katalysatoren oder Folgen bilden den Ansatz für die Zusammenschau der beiden Fotografen und ihrer Arbeiten.

Die Ausstellung wird noch bis zum 28. September präsentiert. Im Rahmen der  aktuellen Ausstellung finden jeweils sonntags 11.30 Uhr und donnerstags 19 Uhr Führungen statt. Die nächste Führung steht am Sonntag, dem 17. August, 11.30 Uhr, auf dem Programm.