Erfurter Statistik Halbjahresbericht 1-2015

13.07.2015 11:22

Nachdem alle Informationen für das Jahr 2014 bzw. das erste Quartal 2015 vorliegen, wird mit diesem Heft eine aktuelle statistische Übersicht zur Landeshauptstadt Erfurt dokumentiert.

Neben den tabellarischen und grafischen Informationen verschiedenster statistischer Daten über Erfurt sind im ersten Teil des Heftes sechs Aufsätze abgedruckt:

  • Tourismus in der Landeshauptstadt Erfurt
  • Lebenswertes Erfurt
  • Das Wettergeschehen in der Landeshauptstadt Erfurt
  • Bevölkerungsentwicklung in der Landeshauptstadt Erfurt
  • Meistvergebene Vornamen in der Landeshauptstadt Erfurt 2014
  • Kaufkraft der Landeshauptstadt Erfurt

Der erste Aufsatz widmet sich dem Tourismus in Erfurt. Die Gäste- und Übernachtungszahlen entwickelten sich in den letzten 10 Jahren enorm. Im Jahr 2014 besuchten rund 447.000 Gäste mit ca. 772.000 Übernachtungen die Landeshauptstadt. Der Aufsatz liefert einen Abriss zur gesamten Tourismusentwicklung seit 2004 in Erfurt und Thüringen.

Der Aufsatz "Lebenswertes Erfurt" befasst sich mit einzelnen Ergebnissen aus der Wohnungs- und Haushalterhebung 2014. In dieser Bürgerbefragung wurden die Erfurterinnen und Erfurter unter anderem nach ihrer allgemeinen Lebenszufriedenheit sowie allgemein nach dem Leben in Erfurt befragt. Eine weitere Frage beschäftigt sich damit, was die Stadt Erfurt aus der Sicht der Befragten attraktiver machen würde. Demzufolge sind die Erfurterinnen und Erfurter im Durchschnitt mit ihrem Leben äußerst zufrieden. Weiterhin wurde festgestellt, dass 76 Prozent der Umfrageteilnehmer gegenwärtig zufrieden mit den Lebensbedingungen in Erfurt sind. Der größte Anteil an Vorschlägen für eine höhere Attraktivität Erfurts befasst sich mit dem Erfurter Verkehr.

Der dritte Aufsatz liefert eine Rückschau auf das Wetter der vergangenen 24 Jahre in Erfurt. Darin werden die Temperatur, der Niederschlag, die Sonnenscheindauer und die Windgeschwindigkeiten für diesen Zeitraum untersucht und dargestellt. Abschließend wird das Wetter des Jahres 2014 im Vergleich zum Wettergeschehen der anderen 23 Jahre eingeordnet.

Der Aufsatz über die Bevölkerungsentwicklung in der Landeshauptstadt Erfurt liefert eine kurze Zusammenfassung zur Entwicklung der Einwohneranzahl seit 1990. Im März 2015 wurden erstmalig seit dem Jahr 1996 wieder mehr als 207.000 Hauptwohnsitzer in Erfurt gezählt. Im zweiten Teil des Aufsatzes wird auf die Entwicklung der Geburten und Sterbefälle eingegangen. Der letzte Teil des Aufsatzes befasst sich mit den Zu- und Fortzügen und den daraus resultierenden Wanderungssaldo.

Die Spitzenreiter bei dem Vornamen im Jahr 2014 für Neugeborene waren Emma bei den Mädchen und Paul bei den Jungen. Daneben wird im Aufsatz "Meistvergebene Vornamen in der Landeshauptstadt Erfurt 2014" auch ein Rückblick auf die Namensgebung früherer Jahre und die Bedeutung ausgewählter Namen gegeben.

Der sechste Aufsatz gewährt einen Einblick in die Kaufkraft in Deutschland, Thüringen und Erfurt im Jahr 2014. Dabei wird näher auf die Thüringer Stadt- und Landkreise eingegangen. Außerdem wird die Bedeutung der Kaufkraft näher erläutert und es werden ausgewählte Städte miteinander verglichen.