Begeisternde Vorträge und Stadtrundgänge – was gibt es Neues an der Volkshochschule Erfurt?

12.06.2018 10:27

Erfurt – eine Stadt, die viel zu bieten hat! Erzählstoff gibt es also genug. Die Volkshochschule lädt zu verschieden Rundgängen und Vorträgen ein.

Vier alte Freunde sind auf einem Städtetrip und beraten sich gerade mit Stadtkarte und elektronischen Navigationsgerät, welchen Weg sie nehmen sollen.
Grafik: Begeisternde Vorträge und Stadtrundgänge mit der Volkshochschule Erfurt Grafik: © goodluz/Fotolia

Viele Erfurter kennen ihre Stadt gut, haben ein großes historisches Wissen über Geschichten und Gestalten Erfurts und haben Freude daran, Gästen ihre Stadt zu zeigen. Die Volkshochschule lädt zu verschieden Rundgängen ein: "Macht und Pracht - historische Orte und Bauwerke Erfurts" am 15. September 2018 und "Katholisch für Anfänger - eine Führung an katholische Orte in Erfurt" wird am 26. September 2018 geboten. 
Sowohl die Stadtrundgänge als auch die Vorträge der Volkshochschule Erfurt sind seit vielen Jahren ein eingeführtes und beliebtes Veranstaltungsformat im Fachbereich Politik, Gesellschaft und Umwelt. Mit dem Semesterstart am 4. September 2018 bietet die Volkshochschule ihren Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Programm. So haben sich die gesellschaftspolitischen Vortragsreihen seit vielen Jahren als ein fester Bestandteil des Volkshochschul-Programms etabliert. Aus der Vortragsreihe "Erziehung heute!" wird Dr. Tabea Philipsen für Eltern zum Thema "Führen und Grenzen setzen"  am 27. September 2018 referieren. Fragen zur Partnerschaft: "Wie kann eine Beziehung optimiert werden?" – beantwortet am 22.09.2018 die Dozentin Kerstin Brauer.

Die beliebten Tagesfahrten steuern auch mit dem neuen Semester wieder viele attraktive Ziele an: "Besuch des Augustinerklosters in Gotha und Herzogliches Museum" heißt es am 12. Oktober 2018. Eingeladen wird ebenso am 22. September 2018 zu einer Zugexkursion nach Greiz.

Fachbereichsleiterin Susanne Scharschmidt, Volkshochschule Erfurt, informiert über diese Angebote sehr gern unter der Rufnummer 0361 655-2962.