Der Oberbürgermeister beruft am 30. Januar 2012 einen Ehrenamtsbeirat

24.01.2012 13:47

Die Landeshauptstadt Erfurt würdigt und fördert ehrenamtliches Engagement auf der Grundlage der "Vergabegrundsätze für die Förderung des Ehrenamtes" der Thüringer Ehrenamtsstiftung in der jeweils gültigen Fassung und der Vorgaben dieser Verwaltungsrichtlinie.

Die Landeshauptstadt Erfurt fördert insbesondere mit den zur Verfügung stehenden Mitteln, die von der Thüringer Ehrenamtsstiftung zugewendet werden, ehrenamtliches Engagement in und für die Stadt Erfurt.  

Dabei werden insbesondere entsprechend der Vergabegrundsätze der Thüringer Ehrenamtsstiftung gefördert:  

Maßnahmen, die dazu dienen, Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen und zu motivieren, bei der Ausübung des Ehrenamtes zu unterstützen und diese dauerhaft zu sichern sowie neue Formen des Ehrenamtes zu entwickeln, Veranstaltungen, auf denen eine individuelle und öffentliche Würdigung von ehrenamtlich Tätigen vorgenommen wird, Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung oder Würdigung von ehrenamtlichen Engagements sowie ehrenamtlich Tätigen Aus-, Fort- und Weiterbildungen anzubieten, die ihnen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit von Nutzen sind, die Entwicklung und Betreuung von Vernetzungsprojekten von Trägern gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit inbegriffen Modellprojekte.  

Durch einen Ehrenamtsbeirat der Landeshauptstadt Erfurt sollen die gemeinnützig ehrenamtlich tätigen Vereine und Verbände, mit Sitz in der Landeshauptstadt Erfurt, an der Förderung und Würdigung ehrenamtlichen Engagements in der Stadt Erfurt aktiv beteiligt werden.  

Der Ehrenamtsbeirat berät alle eingegangenen Anträge der Vereine, Verbände,
Organisationen etc. auf Zuwendungen aus den Mitteln der Thüringer Ehrenamtsstiftung, die die Verwaltung in entsprechender Form und Übersicht rechtzeitig vorlegt und unterbreitet dem Oberbürgermeister Vorschläge zur Entscheidung.  

Auf der Basis des Stadtratsbeschlusses vom 23.11.2011, einen Ehrenamtsbeirates als zuständiges Vorschlags- und Beratungsgremium für die Schwerpunktsetzung der Vergabe der Mittel der Thüringer Ehrenamtsstiftung einschließlich themenbezogener Projektförderung einzurichten, beruft der Oberbürgermeister am 30.01.2012, um 17.00 Uhr im Rathaus, Raum 243 die Mitglieder des Erfurter Ehrenamtsbeirates die sich aus folgenden Dachorganisationen rekrutieren:  

  • einen Vertreter Naturschutzbeirat,
  • einen Vertreter Stadtfeuerwehrverband,
  • einen Vertreter des Gremiums der Kreiselternsprecher,
  • einen Vertreter der AG der Liga der Freien Wohlfahrtspflege,
  • einen Vertreter des Stadtjugendringes,
  • einen Vertreter des Stadtsportbundes,
  • einen Vertreter des Behindertenbeirates,
  • einen Vertreter des Seniorenbeirates,
  • einen Vertreter des Denkmalbeirates,
  • einen Vertreter des Verbandes der Kleingärtner
  • den/die Ehrenamtliche Beigeordnete für das Ehrenamt
  • einen Vertreter der Stadtverwaltung Erfurt/ Ehrenamtsbeauftragte/r.