2. Aktionstag Nachhaltigkeit – Stadt selber machen im Hirschgarten

12.06.2013 11:32

Ein bunt gemischtes Bündnis an Initiativen und Institutionen lädt am 21. Juni ab 14:00 Uhr im Erfurter Hirschgarten dazu ein, die Stadt und das eigene Lebensumfeld mit zu gestalten. Eine gute Gelegenheit, aus erster Hand Information zu bekommen, Ideen auszutauschen und selbst kreativ zu werden.

Im Rahmen des Aktionstages werden zudem der Zukunftspreis der Stadt Erfurt und Erfurter Grüne Hausnummer ebenso verliehen, wie die Auszeichnungen zum Energiesparen an Schulen und für das Stadtradeln 2012. Mit Live-Musik leiten wir dann in die Fête de la Musique über, die am 21. Juni in der Erfurter Innenstadt gefeiert wird. Bereits 2008 fand übrigens im Hirschgarten ein Aktionstag im Rahmen der Arena der Zukunft statt. Damals ging es unter dem Motto „Urbanes Grün“ darum, dass der Hirschgarten eine öffentliche Grünfläche wird.

An mehr als einem dutzend Ständen wollen die Transitiontown Erfurt Initiative, der BürgerStiftung Erfurt zum Natur Erlebnis Garten Fuchsfarm oder Thüringer Ökoherz und das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen, die Stadtwerke Erfurt Gruppe und die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen sowie die lokale Agenda 21 zeigen wie vielfältig "Stadt selber machen" in Erfurt aussehen kann.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen gemeinsam mit der Stadt Erfurt mit vielen weiteren Partnern und Initiativen. Der Aktionstag ist Teil der „Arena der Zukunft 2013 – Stadt selber machen!“ und wird durch den Freistaat Thüringen und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Kontakt unter Tel: 0361 655-2324