Stadtbibliothek punktet mit der Ausleihe von E-Book-Readern

16.07.2013 10:15

Elektronische Medien, wie E-Books, E-Audios, E-Papers oder E-Music, gehören schon seit fünf Jahren zum Bestand der Stadt- und Regionalbibliothek. Als Partner der Thüringer Online-Bibliothek www.thuebibnet.de können angemeldete Nutzer der Stadt- und Regionalbibliothek diese Medien kostenlos und unabhängig von den Öffnungszeiten der Bibliothek rund um die Uhr ausleihen.

Neben der Nutzung am heimischen PC ist auch eine Übertragung auf mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphone oder E-Book-Reader möglich, um auch unterwegs mit Hörbüchern oder Lesestoff versorgt zu sein. Nach Ablauf der Leihfrist lassen sich die Medien nicht mehr öffnen; damit regelt sich die Rückgabe von selbst.

Neu ist nun, dass ab sofort auch E-Book-Reader zum Medienangebot der Bibliothek gehören. Sie können für vier Wochen entliehen und damit ausgiebig getestet werden. Drei E-Books zum Probelesen sind auf den Readern vorinstalliert und lassen sich mit Berührung der Cover öffnen. Zusätzlich kann die Schriftgröße individuell angepasst,  nach Textpassagen gesucht, ein Lesezeichen gesetzt oder der Hintergrund beleuchtet werden.

Die Geräte verfügen darüber hinaus über W-Lan, sodass entweder direkt aus der voreingestellten Shop-Auswahl kostenlose Leseproben ausgewählt oder E-Books im Volltext bei www.thuebibnet.de heruntergeladen werden können. Auch eine Übertragung per USB-Kabel und PC ist möglich. Wie das alles geht, erklärt die beiliegende Anleitung.

Die Reader werden in der Hauptbibliothek am Domplatz zu den regulären Öffnungszeiten, also Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr, verliehen. Sollten alle Geräte unterwegs sein, ist auch eine Vormerkung über den elektronischen Katalog unter www.erfurt.de/bibliothek möglich. Die Zweigstellen verfügen alle über Demonstrationsgeräte, wo man sich mit der Technik vertraut machen kann.