Nur für alte Männer …?

05.02.2018 14:43

Viele denken bei Philosophen an alte Männer mit grauem Bart. Diesem Klischee gilt es, entgegenzuwirken. Die Philosophie ist eine junge und agile Disziplin.

Spannendes Philosophieseminar an der Volkshochschule Erfurt

Sommer, baumelnde Füße, in der Ferne die weite Landschaft des Thüringer Beckens unter blauem Himmel
Foto: "Was sind die drängendsten Fragen?": Philosophisch nachdenken kann man in jeder Lebenslage... Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / Grit Kästner

In der Philosophie wird versucht, die Welt und das menschliche Leben zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Auch wenn die Philosophie sowohl von Wissenschaftlern, als auch von Philosophen, mehrmals totgesagt wurde, ist sie trotz allem nicht tot zu kriegen. Das liegt vor allem daran, dass sie einige der wichtigsten Fragen unserer Zeit behandelt.

Was Philosophie ist, ist dabei selbst eine philosophische Frage. Klar ist, philosophische Fragen haben ihren Ursprung immer auch in Problemen, die jeder Mensch intuitiv nachvollziehen kann.

Wie ist Philosophie entstanden? Was ist ihr Verhältnis zu den Wissenschaften? Wie sieht die Landschaft der Disziplin der Philosophie heute aus und was sind die drängendsten Fragen? Und welche Beziehung hat die Philosophie zum Alltag und der Gesellschaft?

In der vierwöchigen Vortragsreihe "Wozu Philosophie? Eine Einführung" können Interessierte ab dem 26. Februar 2018 immer montags, 19:00 bis 20:30 Uhr, in der Volkshochschule Erfurt diese Fragen mit dem Referenten Danny Krämer näher erörtern.

Die Kursgebühr beträgt 32,00 EUR, ermäßigt 25,60 EUR.

Anmeldung und weitere Informationen ab sofort über E-Mail oder vor Ort in der Volkshochschule, Schottenstraße 7.

Anmeldeschluss ist der 21. Februar 2018.