Brücken bauen in frühe Bildung: Elternberatung zur Unterstützung der Integration startet am 19. Oktober

11.10.2017 13:30

Eine neue Erfurter Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Integration von Zugewanderten durch Bildung und Beratung" startete im September in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt am Domplatz. Der erste Workshop hatte die "Integration in Ausbildung und Beschäftigung" zum Thema. Zentrale Themen waren der Übergang in den Beruf, die Ausbildungswege in Deutschland und deren Dauer und die Möglichkeiten der Förderung durch die Agentur für Arbeit. Vertreter der Kammern, der Erfurter Bildungsinstitute und auch Vertreter von Patenschaftsprojekten, best practice und Sozialarbeiter der Gemeinschaftsunterkünfte informierten sich und nahmen am Gedankenaustausch rege teil.

Ansicht des Eingangsbereiches des Lernortes Nord in der Moskauer Straße 114
Foto: Der Workshop mit der Elternberatung findet am 19. Oktober im Mehrgenerationenhaus Erfurt, Moskauer Straße 114, statt Foto: © Reinhard Lemitz

Fortgesetzt wird die Veranstaltungsreihe nun am Donnerstag, dem 19. Oktober 2017, in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr mit dem zweiten Workshop, der das Thema "Elternberatung zur Unterstützung der Integration in vorschulische Bildung" anbietet. Die Veranstaltung findet im Mehrgenerationenhaus Erfurt, Moskauer Straße 114,  statt.

Vorgestellen wird man u. a. das Bundesprogramm "Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung", für das sich die Landeshauptstadt Erfurt beworben hat.

Anmeldungen und Anfragen zu dieser Veranstaltungsreihe sind zu richten an Birgit Schuster, Telefon 0361 655-2961.