Das Gefahrenabwehrzentrum Süd mit Rettungswache 2

Am 19. April 2013 wurde das Gefahrenabwehrzentrum Süd im Süden der Landeshauptstadt Erfurt eingeweiht. Darin sind die Feuerwache 2, die Rettungswache 2, der Standort der Feuerwehreinheit Melchendorf und das Lager für Allgemeine Hilfe untergebracht.

Gefahrenabwehrzentrum von vorn über Eck fotografiert
Foto: Gefahrenabwehrzentrum Süd und Rettungswache 2 Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Das Gefahrenabwehrzentrum Süd (GAZ) befindet sich im Süd-Osten der Landeshauptstadt Erfurt, in der Gemarkung Melchendorf. Die Hauptzufahrt und Alarmausfahrt erfolgt über die Wilhelm-Wolff-Straße. Die Grundstücksgröße beträgt ca. 10.200 m². 

Das Gefahrenabwehrzentrum gliedert sich in drei Gebäudeteile, die sich U-förmig nach Süden öffnen und einen Innenhof bilden:

  • Feuerwache,
  • Rettungswache und
  • das Lager für Allgemeine Hilfe.

Die Außenanlagen, insbesondere der Innenhof, werden als Übungsfläche zu Ausbildungszwecken genutzt.

Feuerwache

Die Feuerwache ist parallel zur Wilhelm-Wolff-Straße angeordnet. In der Fahrzeughalle sind Stellplätze für 10 Feuerwehrfahrzeuge der Berufsfeuerwehr und 2 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehreinheit (FE) Melchendorf. Dahinter sind Werkstatt- und Sanitärbereiche untergebracht. Die Ruhe- und Sozialräume befinden sich im 1. Obergeschoss. Im 2. Obergeschoss sind Schulungsbereich, Sportraum und die Räumlichkeiten des Standortes der FE Melchendorf untergebracht.

Rettungswache

Die Fahrzeughalle hält Stellplätze für 13 Fahrzeuge des Rettungsdienstes bereit. Dahinter befinden sich die Büro- und Verwaltungsräume der Leistungserbringer. Die Ruhe- und Sozialräume für den Rettungsdienst sind im 1. Obergeschoss.

Lager für Allgemeine Hilfe

Hier befindet sich Lagerfläche mit Lagerregalen sowie eine Fahrzeughalle mit 2 Lkw- Stellplätzen.

Detailansichten des Gefahrenabwehrzentrums Süd

work
Wilhelm-Wolff-Straße 2
99099 Erfurt

Wilhelm-Wolff-Straße 2, 99099 Erfurt