Die Wachabteilungen der Berufsfeuerwehr

24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr sind die Einsatzbeamten der Wachabteilungen für den Schutz der Bürger da.

Wachabteilungen

Feuerwehrschutzhelme auf Einsatzspinden
Foto: Aufreihung von Feuerwehrschutzhelmen Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Tag und Nacht steht die Erfurter Berufsfeuerwehr bereit, um bei Not und Gefahr schnelle Hilfe zu leisten. Diese schnelle Hilfe gewährleisten die 124 Einsatzbeamten der Wachabteilungen.

Die Feuerwehrleute sind auf drei Wachabteilungen verteilt und versehen nach einem bestehenden Dienstsystem ihren Dienst auf den beiden Feuerwachen der Berufsfeuerwehr. In jeder Dienstschicht sind 29 Feuerwehrleute für 24 Stunden zum Dienst eingeteilt. Mit Beginn der Dienstschicht um 06:45 Uhr werden die Einsatzfahrzeuge und deren Bestückung überprüft. Dabei wird jedes Teil genau begutachtet, damit es im Einsatzfall auch funktioniert. Von Montag bis Freitag sind die Tage ausgefüllt mit Arbeiten in den zahlreichen Werkstätten.

Des weiteren bilden sich alle Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Themenbereichen weiter und überprüfen bei Einsatzübungen das Erlernte. Diese Geschäftigkeit wird durch das Ertönen des Alarmgong unterbrochen. Jetzt ist ein sofortiges Ausrücken notwendig. Jeder weiß, was er zu tun hat, welchen Platz er auf dem Fahrzeug zu besetzen hat. Nach spätestens einer Minute verlässt der Löschzug die Wache.