Unterhaltsvorschuss

Allgemeine Informationen

Alleinerziehende erziehen ihre Kinder meist unter erschwerten Bedingungen. Die Situation verschärft sich noch, wenn das Kind

  • keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt von dem anderen Elternteil erhält, oder
  • dieser nicht rechtzeitig gezahlt wird.

Diese besondere Lebenssituation soll mit der Unterhaltsleistung nach dem Unterhaltsvorschussgesetz erleichtert werden.

Wer erhält Unterhaltsvorschuss?

Einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss hat jedes Kind, auf das alle folgenden Punkte zutreffen:

  • Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland,
  • lebt bei einem alleinerziehenden Elternteil
    • dieser ist ledig, verwitwet, geschieden oder
    • von seinem Ehegatten/ Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes dauernd getrennt lebt oder
    • dessen Ehegatte/ Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetztes ist voraussichtlich sechs Monate in einer Anstalt untergebracht
  • erhält vom anderen Elternteil nicht ausreichend oder nicht regelmäßig Unterhalt in Höhe des Mindestunterhaltes,
  • keine Waisenbezüge erhält,
  • hat das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet.

Darüber hinaus können auch Kinder mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die in Deutschland wohnen, unter bestimmten Voraussetzungen Unterhaltsvorschuss in Anspruch nehmen.

Der Unterhaltsvorschuss wird für maximal 72 Monate (6 Jahre) gezahlt. Die Zahlung endet spätestens, wenn das Kind das 12. Lebensjahr vollendet hat.

Ein gerichtliches Unterhaltsurteil gegen den anderen Elternteil ist nicht erforderlich.

Höhe des Unterhaltsvorschusses

Nach Abzug des für ein erstes Kind zu zahlenden Kindergeldes ergeben sich  folgende Unterhaltsvorschussbeträge:

  • für Kinder von bis zu 5 Jahren: 144 EUR pro Monat
  • für Kinder von 6 bis 11 Jahren: 192 EUR pro Monat

Ab 1. Januar 2016  erhöhen sich die Sätze:

  • für Kinder von bis zu 5 Jahren: 145 Euro pro Monat
  • für Kinder von 6 bis 11 Jahren: 194 Euro pro Monat

Antragstellung

Der Unterhaltsvorschuss muss nach einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem zuständigen Sachbearbeiter im Jugendamt, Abteilung Verwaltung schriftlich beantragt werden.

Vereinbaren Sie bitte unter den unten angegeben Kontaktdaten einen persönlichen Beratungstermin.

Kontakt

work
Steinplatz 1
99085 Erfurt