Qualitätssiegel „Erfurter Netcode“ übergeben: Initiative zeichnet fünf hochwertige Internetseiten für Kinder aus

29.11.2018 16:15

Am Dienstag, dem 27. November 2018, verlieh der Erfurter Netcode e. V. sein begehrtes Qualitätssiegel an fünf hochwertige Internetseiten für Kinder.

Verleihung des Qualitätssiegels "Erfurter Netcode"

Sieben Frauen und drei Männer, davon einige mit einem weißen Stoff-Känguru in der Hand, bei einer Preisverleihung.
Foto: Die diesjährigen Preisträger und Mitglieder des Vereins Erfurter Netcode e. V. bei der Verleihung des Qualitätssiegels "Erfurter Netcode". Foto: © Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

In der Berliner Landesvertretung des Freistaats Thüringen überreichten Kirsten Kramer, Annette Schriefers und Inga Hettstedt vom Vorstand des Vereins Erfurter Netcode e. V. das beliebte weiße Känguru an fünf Internetseiten für Kinder.

Die deutsch- und englischsprachige Website www.afrika-junior.de bietet eine multimediale Entdeckungsreise durch die Länder und die Geschichte Afrikas. In detailreich gezeichneten Karten erfahren Kinder Wissenswertes über den afrikanischen Kontinent, können in einer virtuellen Bibliothek stöbern, Musik hören, Filmbeiträge sehen oder Quizrätsel lösen.

Die Internetseite www.legakids.net bietet eine umfangreiche Spielesammlung für Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenproblemen. Im Wettkampf gegen das Lese- und Rechtschreibmonster Lurs finden die Kinder Spaß am Spiel mit Buchstaben und Zahlen. Viele Tipps für Kinder und Eltern runden das Angebot ab.

Dieses www.wale.org Internetangebot begeistert Kinder für Wale und Delfine und sensibilisiert sie gleichzeitig für die zunehmende Zerstörung unserer Umwelt und ihrer Bewohner. Die kindgerecht gestaltete und sehr gut strukturierte Seite bietet neben spannenden Infos Möglichkeiten, im Tierschutz aktiv zu werden.

Die wunderbar illustrierte und sehr informative Kinderseite www.wildtierfreund.de schafft bei Kindern ein Bewusstsein für Umwelt- und speziell Wildtierschutz und gibt ihnen viele Handlungsanregungen, die sie in die Natur führen. Die Inhalte werden interaktiv und gut verständlich über Texte, Bilder, Filme und ein Spiel vermittelt.

Kniffelix www.kinderforscher.de/kniffelix ist ein übersichtliches und kindgerecht realisiertes Internetangebot, das junge Menschen für Naturwissenschaften begeistern möchte. Die Kinder werden im Angebot von Kniffelix angeregt, ganz alltägliche Phänomene zu hinterfragen, Rätsel zu erstellen und zu lösen sowie eigene Experimente durchzuführen.

Das Siegel bestätigt den Anbietern die hohe Qualität ihrer Internetseite, bietet Eltern und Pädagogen eine gute Orientierung und eröffnet Kindern eine Welt interessanter und sicherer Seiten. Ein Ausschuss von Kindermedienexperten prüft alljährlich die eingehenden Bewerbungen und entscheidet, welche der Seiten den strengen Qualitätskriterien entsprechen.

In diesem Jahr fand die Siegelverleihung im Rahmen des Fachtags „Digitale Bildungsoffensive – mit qualitätsvollen Internetseiten für Kinder“ statt, den der Verein Seitenstark e. V. in Kooperation mit der Thüringer Landesmedienanstalt und dem Erfurter Netcode e. V. veranstaltete.

Auch im nächsten Jahr werden wieder qualitätsvolle Internetangebote für Kinder ausgezeichnet. Bewerbungen für das Qualitätssiegel „Erfurter Netcode“ können bis 15. Juni 2019 unter www.erfurter-netcode.de eingereicht werden.

Kurzprofil des Vereins

Der Erfurter Netcode e. V. ist eine Initiative der sechs Landesmedienanstalten aus Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, der evangelischen und der katholischen Kirche, der Landeshauptstadt Erfurt sowie anderer namhafter Unterstützer. Der Verein setzt sich seit nunmehr 15 Jahren für die Qualität von Kindermedien im Internet ein.

Dieses Ziel wird auf mehreren Wegen verfolgt: Zum einen vergibt der Verein das anerkannte Qualitätssiegel „Erfurter Netcode“ für herausragende Internetangebote für Kinder. Zum anderen regt der Verein die medienethische Diskussion über die Qualität von Kinder-Online-Medien mit Anbietern von Kindermedien, Nutzern, Eltern, Pädagogen und der interessierten Öffentlichkeit an.