Mediathek: Bild- und Fotostrecken, Panoramen, Videos, Veröffentlichungen

Titelblatt Kinder- und Jugendförderplan 2017 bis 2021
©  Stadtverwaltung Erfurt

Kinder- und Jugendförderplan 2017 bis 2021

12.01.2017 09:14

Der Erfurter Stadtrat hat am 15.12.2016 den Kinder- und Jugendförderplan für den Zeitraum 2017 bis 2021 beschlossen. Der Plan beschreibt die Angebote der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit und Jugendsozialarbeit in der Landeshauptstadt Erfurt und enthält Festlegungen zu deren finanzieller Förderung und fachlicher Weiterentwicklung.

Weiterlesen

Zwei Männer halten Plakat aufgespannt; nebenan steht eine als lebensgroße Zigarette verkleidete Person
©  Stadtverwaltung Erfurt

Start der Sauberkeitskampagne #ErfurtKippenfrei

07.07.2020 16:01

Sie liegen auf Straßen und Plätzen, im Park und auf Spieflächen, stecken zwischen den Pflastersteinen unserer schönen Altstadt. Laut Statistik werden in Erfurt täglich rund 500.000 Zigaretten geraucht – jede Menge ihrer Kippen wird sorglos weggeschnippt. #ErfurtKippenfrei – mit dieser Kampagne wollen Stadt und Stadtwerke jetzt darauf aufmerksam machen, was es für uns und unsere Umwelt bedeutet, wenn die kleinen „Giftschwämme“ einfach so fallengelassen werden, statt sie in den Müll zu werfen.

Ansehen

Eine mittelalterliche Kirche zwischen ein paar Bäumen an einer Straße. Frontalaufnahme mit blauen bewölkten Himmel.
©  Stadtverwaltung Erfurt

Vertragsunterzeichnung zum Orgelneubau

03.07.2020 14:03

Die Evangelische Predigergemeinde hat sich ein ambitioniertes Projekt vorgenommen: Eine neue Orgel für das Refektorium. Dafür sind rund 350.000 Euro notwendig. Die Finanzierung ist auf einem guten Weg und so wurde gestern der Vertrag zum Orgelneubau unterzeichnet.

Ansehen

Eine Frau schaut auf eine Wand mit Enttwürfen von Brücken und dazugehörigen Text darunter.
©  Steve Bauerschmidt

Eine Energiebrücke wird zum Kunstobjekt

01.07.2020 16:17

Das Projekt „Erfurter Energie Brücken“ will ausgewählte Fernwärmeleitungen kreativ aufwerten. Den Auftakt bildet die Rohrbrücke über die Gera in Gispersleben, für die die Stadtwerke Erfurt einen Künstlerwettbewerb ausgelobt hatten. In der vergangenen Woche hat die Jury sieben Entwürfe diskutiert und die ersten drei Plätze vergeben. Interessierte können sich die Beiträge noch bis zum 11. Juli im Kontor in der Hugo-John-Straße 8 ansehen: Montag bis Freitag zwischen 9:30 und 18:00 Uhr, samstags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr.

Ansehen

Männliche Person steht neben zwei Skulpturen
©  Stadtverwaltung Erfurt

Online-Kunstpause: Daphne II von Wieland Förster

01.07.2020 06:36

In der virtuellen Online-Kunstpause am Mittag des Angermuseums stellt Thomas von Taschitzki, Kurator der Sonderausstellung, die Skulptur "Daphne II, 1997" von Wieland Förster vor.

Ansehen

Drei Personen stehen in zwei Reihen versetzt nebeneinander vor einer großen weißen Außenwand unter einem Baum.
©  Stadtverwaltung Erfurt

Neues Wandbild für die Brühler Gartenzwerge

26.06.2020 14:27

Während in der Puschkinstraße die Eisenbahnbrücke gestaltet wird, steht das nächste Street-Art-Projekt bereits in den Startlöchern. Am Donnerstag wurde der Gewinner der Ausschreibung vorgestellt, der seinen Entwurf für die Gestaltung der Kita-Fassade im Brühl im Juli realisieren wird.

Ansehen

Zweckbau mit Werbeschildern an der Fassade
©  Stadtverwaltung Erfurt / Daniel Baumbach

Eishockeyhalle wird modernes Eissportzentrum

26.06.2020 09:00

Die Spielstätte der "TecArt Black Dragons" wird modernisiert: Noch in diesem Jahr wird eine neue Be- und Entlüftungsanlage samt Heizungsfunktion in die Eishockeyhalle in der Arnstädter Straße eingebaut. Es folgen eine neue Beleuchtung, Brandschutztechnik, eine neue Bande. Die Stadt Erfurt spricht sich damit klar für den Standort und für die „Kartoffelhalle“, wie sie im Volksmund heißt, aus. Mehr noch: Die Halle soll sogar eine Westtribüne erhalten. Allerdings braucht es dazu die Unterstützung des Landes.

Ansehen

stehende Frau an einem großen Bild malend
©  Jakob Adolphi

Luise von Rohden – Handzüge

26.06.2020 08:01

Das Werk der Künstlerin Luise von Rohden (geb. 1990 in Gotha) wird mit dieser Ausstellung erstmals solo in einem musealen Kontext präsentiert. Ihr Markenzeichen sind permanent nach Reduktion strebende Tuschezeichnungen, die sich durch die Komplexität des scheinbar Einfachen auszeichnen. Mit Konsequenz wendet sie dabei das Prinzip der Wiederholung an und findet spezielle zeichnerische Situationen, die von ihr immer wieder variiert werden.

Ansehen

Text und Titelfoto als Luftschrägaufnahme auf ein großes Gebäude
©  Stadtverwaltung Erfurt

Amtsblatt Nr. 11 vom 26.06.2020

26.06.2020 00:00

Werkausschuss gibt grünes Licht für die Sanierung: „Kartoffelhalle“ soll modernes Eissportzentrum werden

Weiterlesen