Kunst im öffentlichen Raum

Kultur und Kunst haben in Erfurt ihre Spuren hinterlassen.

Erfurt ist eine Stadt mit langer Vergangenheit. Historische Straßen, Gassen, Plätzen, Flussläufe, Brücken und Baudenkmale prägen das Stadtbild. Dazwischen finden sich aber auch Stelen, Skulpturen, plastischer Schmuck an Fassaden, Denkmale historisch wichtiger Persönlichkeiten und räumliche Installationen mit moderner Prägung.

Kultur und Kunst haben in Erfurt ihre Spuren hinterlassen. Künstler sind Menschen ihrer Zeit, ihre Werke spiegeln ihre Fragen, ihr Denken, ihre Emotionen, ihre Probleme wider. Über die Qualität von Kunst wird schon immer und oft sehr kontrovers gestritten. Vielleicht kann das endgültige Urteil darüber, was wirklich von bleibendem Wert ist, auch erst im Abstand der Jahre gefällt werden.

Entscheidungen zur Kunst im städtischen Raum werden immer mit großer Ernsthaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein getroffen. Dabei wird auch auf die fachliche Kompetenz einer beauftragten Kunstkommission oder zusätzlich geladener Jurys, bestehend aus namhaften, auch überregional bekannten Fachleuten, gesetzt.

Ausgewählte Objekte