Fairer Handel – Eine Welt

Immer mehr Verbraucher sind bereit, für ein fair gehandeltes Produkt tiefer in die Tasche zu greifen, weil sie wissen, dass es sozial gerecht ist, dass es den Produzenten und ihren Familien in Lateinamerika, Afrika oder Asien zugute kommt.

Erfurt – Stadt des fairen Handels

Ein Logo inklusive Schriftzug Erfurt
Grafik: Erfurt ist Fairtrade Town Grafik: © TransFair e. V., Köln

Erfurt hatte sich um den Titel „Fairtrade Town“ aufgrund des Stadtrats­beschlusses Nr. 0396/13 der Sitzung des Stadtrates vom 20.03.2013 („Erfurt – Stadt des fairen Handels“) beworben. Voraussetzung war die Bildung einer Steuerungsgruppe, das Angebot von Fairtrade-Produkten im örtlichen Ein­zelhandel bzw. der Gastronomie, das Angebot von Fairtrade-Produkten in Schulen, Vereinen und Kirchen sowie die Berichterstattung in den örtlichen Medien.

Mit dem begehrten Titel ausgezeichnet wurde die Landeshauptstadt durch „TransFair e. V.“, Köln, im Rahmen des Aktionstages zur Nachhaltigkeit am 20. Juni 2014 in Erfurt.

Meldungen

Erfurt ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“

20.06.2018 10:59

Erfurt erfüllt nach wie vor alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. …

Universitäre Mikroprojekte zur Nachhaltigkeit

01.02.2017 13:57

Am 31.01.2017 fand im Beisein von Anja Siegesmund, Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, im Atrium der Stadtwerke Erfurt die Abschlussveranstaltung …

Medien

Veranstaltungen

Es sind keine Einträge vorhanden.

Beschlüsse, Fragen und Antworten

Fairer Handel

Was ist Fairer Handel?

"Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzent/-innen und Arbeiter/-innen, insbesondere in den Ländern des Südens, leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Faire Handels-Organisationen engagieren sich, gemeinsam mit Verbraucher/-innen, für die Unterstützung der Produzent/-innen, die Bewusstseinsbildung sowie die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels."

Auf diese Definition haben sich vier internationale Dachorganisationen des Fairen Handels geeinigt.

Sind Weltläden Fachgeschäfte für Fairen Handel?

In den rund 800 Weltläden in Deutschland gibt es ein attraktives, breit gefächertes Sortiment fair gehandelter Produkte. Darüber hinaus leisten Weltläden Informations- und Kampagnenarbeit für einen gerechteren Welthandel.