Bilder- und Fotostrecken

Übersicht und Archiv

Familienpass Malwettbewerb 2020

12.01.2021 10:45

In dieser Fotostrecke präsentieren wir Ihnen die kunterbunten Zeichnungen der Kinder, die am Malwettbewerb um das Titelbild des Erfurter Familienpasses 2021 teilgenommen haben.

Die Geraaue am ehemaligen Heizkraftwerk

16.12.2020 16:55

Aus der Industriebrache am ehemaligen Heizkraftwerk in Gispersleben ist ein vollkommen neuer Park mit drei Sport- und Spielbereichen geworden. Nach rund 14 Monaten Bauzeit wurde er Mitte Dezember offiziell freigegeben.

Weihnachtliches Erfurt

09.12.2020 12:50

Es weihnachtet in der Landeshauptstadt! Die Teams des Gartenamtes und der Stadtbeleuchtung haben in diesem Jahr besondere Ideen entwickelt, um den Erfurterinnen und Erfurtern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wir nehmen Sie mit auf einen Spaziergang durch die weihnachtliche Innenstadt.

Renau-Gemälde wird angestrahlt

23.11.2020 12:46

Lichtprobe am Moskauer Platz: Die Erfurter Kulturdirektion möchte das berühmte Mosaik von Josep Renau in den Abend- und Nachtstunden dauerhaft anstrahlen. Neben dem richtigen Winkel mussten die Techniker, Denkmalschützer und Kunstfachleute vor allem die richtige Farbtemperatur der Strahler finden und festlegen. Denn die Farben des Kunstwerks sollen auch im Dunkeln so original getreu wie möglich erstrahlen. Noch müssen einige technische Probleme gelöst werden, weshalb die dauerhafte Beleuchtung noch ein bisschen auf sich warten lässt. Aber wie Kulturdezernent Dr. Tobias Knoblich sagt, dieser Winter ist das Ziel.

Blumenwiese für den Kreisverkehr Stotternheim

18.11.2020 14:31

Eine sogenannte Blumenrollwiese soll im nächsten Jahr am Kreisverkehr an der Erfurter Landstraße kurz vor Stotternheim für bunte Aussichten sorgen. Das Garten- und Friedhofsamt testet diese Art der Begrünung erstmalig. Nachdem im Frühjahr Tulpen und Narzissen für erste Farbtupfer sorgen, blühen hier im Sommer 48 Blumenarten in Rot- und Gelbtönen.

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag 2020

16.11.2020 18:42

Am Volkstrauertag wird der Toten von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht. Normalerweise veranstaltet die Stadtverwaltung auf dem Erfurter Hauptfriedhof dazu eine große Gedenkveranstaltung. Wegen der Corona-Pandemie fiel diese in diesem Jahr am 15. November 2020 aus. Nur im kleinen Kreis legte Oberbürgermeister Andreas Bausewein einen Kranz der Erfurter Stadtverwaltung nieder. Zwei Reservisten der Bundeswehr gedachten mit einem Kranz der Bundesregierung und Stadtratsmitglied Frank Warnecke mit einem Kranz, den die Fraktionen des Erfurter Stadtrates finanziert hatten. Nach der Schweigeminute sagte Oberbürgermeister Bausewein: „Dieses Gedenken sind wir unseren Toten schuldig! Am Volkstrauertag möchte ich die immer aktuelle Forderung erneuern: Nie wieder Krieg und Gewaltherrschaft!“

Weihnachtsbaum auf Domplatz aufgestellt

12.11.2020 11:00

Seit dem 11. November hat Erfurt einen neuen Weihnachtsbaum. Das Garten- und Friedhofsamt hat ihn mit Hilfe einer Speditionsfirma aufgestellt. Die Rotfichte ist rund 22 Meter hoch und 45 bis 50 Jahre alt. Sie kommt aus dem Heilbad Heiligenstadt im Nordwesten Thüringens. Dort stand sie auf dem Gelände eines Instituts und war nicht mehr verkehrssicher, weshalb sie gefällt werden musste. Die Stadtverwaltung Erfurt schenkt ihrem Leben als stattlicher Weihnachtsbaum somit einen krönenden Abschluss.

Die Geraaue am ehemaligen Klärwerk

10.11.2020 14:29

In wenigen Wochen ist die Umgestaltung der Geraaue am ehemaligen Klärwerk abgeschlossen. Dann ist dort, wo jahrelang eine eingezäunte Brachfläche war, ein vollkommen neuer Uferpark entstanden. Auf rund 2,5 Hektar finden die Erfurterinnen und Erfurter dann einen Picknickplatz mit zwei Grills, ein Beachvolleyballfeld, einen Kleinkinderspielplatz und drei Panoramaschaukeln. Wo früher eine steile Böschung war, wird die Gera jetzt erlebbar: Geschwungene Natursteinmauern überwinden den Höhenunterschied und bilden eine Uferterrasse, die zum neuen Treffpunkt am Fluss wird. Hier können die Parkbesucher Zeit mit Freunden und Familie verbringen, Sport treiben, sich entspannen und die Nähe zum Wasser genießen.

Fotostrecke: Trommsdorff-Schau im Stadtmuseum eröffnet

30.10.2020 14:01

Am Wochenende wird im Erfurter Stadtmuseum die Sonderausstellung „Wer war Johann B.? – Trommsdorff und der Aufbruch in die Moderne“ zu sehen sein. Zwei Tage lang haben die Besucher Zeit, die Schau zu besuchen, ehe die Thüringer Museen nach der am Montag in Kraft tretenden Landesverordnung bis Ende November geschlossen werden müssen. Wie das Stadtmuseum mitteilt, ist die Besichtigung auch unter verschärften Corona-Bedingungen möglich. „Wir können nach Bedarf einlassen und so den Besucherstrom jederzeit steuern“, sagte Oberkurator Hardy Eidam heute.

Puschkinbrücke zeigt das größte Comic Erfurts

10.07.2020 12:54

Erfurt ist um ein Kunstwerk reicher! Innerhalb von zwei Wochen sind in der Eisenbahnunterführung in der Puschkinstraße Schmierereien, Hassparolen und unerlaubt angebrachte Plakate verschwunden. Eingezogen ist eine kleine Meise, die Passanten mit auf ihre Reise nimmt. Gestaltet haben die Wandmalerei Stefan Kowalczyk, Felix Schwager, Steve Seeger alias Dr. Hot und Veit Gossler.


1 - 10 von 272