Hirschgarten

Kleine Bäume in Parkanlage
Foto: Der Hirschgarten liegt im Stadtzentrum Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / V. Gürtler

Der Erfurter Hirschgarten ist heute für die Landeshauptstädter ein Ort der Erholung. Im Zentrum der Stadt zwischen Straßenbahn und Geschäftsstraßen bietet er müden Erfurtern und Touristen nicht nur ausreichend Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen, sondern auch ein angenehmes Umfeld, um ein wenig abzuschalten.

Der Hirschgarten entstand im Zusammenhang mit dem Bau der Mainzer Statthalterei. Um 1780 wurde hier die erste öffentliche Grünanlage der Stadt geschaffen, deren Bepflanzung mit besonderen botanischen Arten erfolgte.