Orte im Vorübergehen – Grafik und Skulpturen von Timm Kregel

03.04.2022 10:00 – 02.07.2022 18:00

In Zusammenarbeit mit der Galerie Peter Thoms (Mühlhausen) präsentiert das Schlossmuseum Molsdorf in der Ausstellung verschiedene Werke des Künstlers Timm Kregel.

Schwarze zum Teil verdichtete Linien auf Papier
Timm Kregel, Akkon 1 Foto: © Tino Sieland
02.07.2022 18:00

Orte im Vorübergehen – Grafik und Skulpturen von Timm Kregel

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Schlossmuseum Molsdorf
Veranstaltungsort Schlossmuseum Molsdorf, Schloßplatz 6, 99096 Erfurt-Molsdorf
workTel. +49 36202 90505+49 36202 90505

Timm Kregel zeigt nicht die Welt, wie sie ist, sondern ersinnt einen Gegenkosmos zu unserem realen tradierten gesellschaftlichen Dasein. Kregels Formenschatz wird dabei gespeist von Naturprozessen, von vegetativen pflanzlichen Formungen, die sich teilen, vermehren, kreisförmig in Spiralen den Raum erobern, sich entwickeln, reifen, stagnieren, mutieren, und die oft erscheinen wie durch ein Mikroskop betrachtet, als Neuentdeckungen einer Spezies, einer bislang unbekannten Lebensform. Dass nun dort, im Unendlichen, im Unscheinbaren auch Leben möglich ist, mag auch den Wissenschaftler, den Biologen, in den Bann ziehen, aber Kregel sieht dies als Künstler. Er transportiert so seine Sicht auf die Welt, indem er das so genannte Fremde in seinen Skulpturen, Grafiken und farbigen Papierarbeiten aufnimmt und in ihm aber immer Erkundungsraum offen lässt, damit neue Zugänge, neue Öffnungen, neue Schönheiten, neue Freundschaften im Dialog mit dem Betrachter entstehen können, so sich mit dem Fremden versöhnend.
(Reinhard Muschik, Künstler, 2011)

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Peter Thoms, Mühlhausen