Vorhaben VH 01/18: Fort- bzw. Neuschreibung des Sportstättenleitplanes /-entwicklungsplanes

Tabelle: Vorhaben
Vorhaben-Nr: VH 01/18
Aufnahme-Datum: 01.06.2018
Kategorie: Stadtentwicklung, Sport
Betroffenes Stadtgebiet: gesamtes Stadtgebiet
Status: aktuell

 

A: Zielsetzung und Beschreibung des Vorhabens

Sportstättenleit- bzw. entwicklungsplanungen (SPEP) sind Fachplanungen in einem örtlich begrenzten Gebiet. Mit diesen Fachplanungen werden für Teile der räumlichen und sozialen Sportinfrastruktur langfristige Prioritäten gesetzt.

Sie erlangen Bedeutung in der kommunalen Entwicklungsplanung durch Einbindung in die Regionalplanung bzw. in die Flächennutzungsplanung.

Neben der Entwicklung der Einwohnerzahl, des Breitensports und der Schulnetzplanung sollen auch demografische Entwicklung, Tourismuskonzepte und regionale Besonderheiten eingebunden werden.

B: Zielgruppe / Betroffene und betroffenes Gebiet

Zielgruppe / Betroffene

Sport treibende Bevölkerung

Betroffenes Gebiet

Gesamtes Erfurter Stadtgebiet

C: Zeitplan der Umsetzung

2019 – 2020

D: Entscheidungsgrundlagen

Entscheidungsgrundlagen: Beschluss DS  2832/17 i. V. m.  Änderungs- und Ergänzungsanträgen

E: Voraussichtliche Kosten des Vorhabens

200.000 Euro

F: Aktueller Bearbeitungsstand

in Vorbereitung

G: Schwerpunktmäßig betroffene Themen

  • Detaillierte Darstellung des Ist-Zustandes über Art, Lage, Größe und Zustand der entsprechenden Sport- und Spielanlagen
  • Qualifizierte Aussagen zu den gegenwärtigen Sportangeboten der Vereine und sonstigen Sportanbieter
  • Darstellung der prognostizierten Entwicklungen im Sport auf den verschiedenen Ebenen  (z. B. Schul-, Breiten-, Leistungs-, Behindertensport)
  • Berechnung des Bedarfs bei den entsprechenden Sport- und Spielstättenkategorien für einen mindestens 10 jährigen Prognosezeitraum
  • Abschätzung zu den notwendigen finanziellen Mitteln, um das angestrebte Ziel erreichen zu können
  • Bilanz (Differenz zwischen Bestand und zukünftigem Bedarf, aufgeschlüsselt auf Sanierung/Modernisierung und Neubau/Ersatzneubau in den einzelnen Kategorien)
  • Erarbeitung von Prioritäten, Etappenprogrammen und Zeitleisten für die Umsetzung
  • Kooperative Einbindung der Sportvertreter, des Schul- bzw. Hochschulsports, der angrenzenden Gemeinden bzw. Landkreise und sonstiger interessierter Kreise in den Planungsprozess  vor Beschlussfassung Weiterleitung an den Zuwendungsgeber mit der Bitte um Stellungnahme

H: Verantwortliches Amt

I: Ist Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja, über zielgruppenspezifische Befragungen und Workshops