Wirtschaftsbeigeordneter Steffen Linnert zu Besuch im Erfurter VW-Qualifizierungszentrum

10.05.2019 10:09

Am 8. Mai 2019 empfing Herr Gerhard Oldiges, der Leiter Qualifizierung Volkswagen Service Deutschland, Herrn Steffen Linnert, den Beigeordneten für Finanzen und Wirtschaft sowie Herrn Wolfgang Jentz, den Amtsleiter der Wirtschaftsförderung in der Flughafenstraße 2.

3 Männer stehen vor einem Pylon mit der Aufschrift "Volkswagen Qualifizierungszentrum".
Foto: von links: Steffen Linnert, Wolfgang Jentz und Gerhard Oldiges Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Das Schulungszentrum in Erfurt bildet den Abschluss der Modernisierung des deutschen Qualifizierungsnetzes von Volkswagen (VW). Im Jahr 2016 wurde es als neunter und letzter Standort in der Landeshauptstadt errichtet. Grund für die Ansiedlung war laut Gerhard Oldiges: „Die geografisch zentrale Lage und hervorragende Autobahnanbindung. So können Mitarbeiter, aber auch Trainer deutschlandweit bequem anreisen.“

6.000 KFZ-Mechatroniker der Autohauswerkstätten werden pro Jahr in der Thüringer Landeshauptstadt geschult und weitergebildet. In erster Linie von VW und VW Nutzfahrzeuge. Dazu gehört ganz aktuell natürlich auch die Ausrichtung auf die E-Mobilität. Im Qualifizierungszentrum stehen dafür acht multifunktionale Trainingsräume sowie zwei IT-Schulungsräume zur Verfügung. Tageslichtnutzung sowie die großzügige Dimensionierung sorgen für eine produktive Lernatmosphäre.

Steffen Linnert bemerkte abschließend zum Unternehmensbesuch: „Wir als Stadt Erfurt sind stolz darauf, ein Meilenstein im VW-Qualifizierungsnetz zu sein und freuen uns, noch viele VW-Mitarbeiter aus ganz Deutschland hier am Wirtschaftsstandort begrüßen zu dürfen.“