Bäume im Klimawandel – Veranstaltungen auf der Fuchsfarm

14.09.2020 10:37

Stadt- und Waldbäume sind durch den Klimawandel besonders betroffen. Eigentlich sind sie aber auch gleichzeitig die Rettung, sollen sie doch Kohlendioxid aufnehmen, speichern und damit den Klimawandel abmildern. Das scheint aber nicht mehr so recht zu funktionieren. Welche Lösungen es hierfür gibt, welche Funktionen die Bäume noch haben und was dabei jede/-r Einzelne tun kann, zeigt eine Reihe des Erfurter Fuchsfarm e.V.

Den Anfang macht Prof. Wolfgang Borchardt, ehemals Fachhochschule Erfurt, mit einem Vortrag am kommenden Donnerstag, dem 17. September, von 18 bis 20 Uhr im Audimax der Alten Parteischule. Das Thema des Vortrags lautet: „Hauptsache heimisch? Stadtbäume im Klimawandel". Der Klimawandel ist da. 2018, 2019 und auch dieses Jahr waren trocken und warm. Die Dürre haben viele Bäume nicht überstanden. Sie sind im Stress, leiden und sterben sogar vielfach. Die meisten einheimischen Baumarten kommen mit den Extrembedingungen in der Stadt nicht zurecht. Obwohl doch Bäume auch die Lösung schlechthin für den Klimaschutz sind und die Städte auch abkühlen sollen.
Wie das künftig gelingen kann, wollen wir in diesem Vortrag beleuchten. Was sind die besonderen Bedingungen in einer Stadt und was sind die künftig geeigneten Baumarten? Die Teilnahme ist für maximal 100 Personen möglich.

Weiter geht´s am Sonntag, dem 20. September, mit einem Waldspaziergang im Steiger. 10 Uhr beginnt die Waldwanderung mit Deutschlands Försterin des Jahres Uta Krispin und dem Erfurter Umweltamtsleiter Jörg Lummitsch. Begleitet werden sie vom Klima- und Waldexperten Ingolf Profft vom Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha. Wie geht es dem Steiger im Klimastress und wie bekommt man alle Interessen am Wald unter einen Hut? Und wie sieht es in ganz Thüringen aus? Das sind nur einige der Fragen, die anschaulich geklärt werden. Anschließend wird noch ein Baum an der Fuchsfarm gepflanzt. Die Wanderung wird auf 30 TeilnehmerInnen begrenzt. Einige Plätze sind noch frei. Anmeldungen sind per E-Mail möglich.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Es werden jedoch Spenden für eine Baumpflanzung im Albert-Schweitzer-Gymnasium gesammelt.

Die Veranstaltungsreihe „Stadt- und Waldbäume im Klimawandel“ wird durch die Stadt Erfurt gefördert. Der Verein erhielt dafür den Ehrenamtspreis der Stadt Erfurt.

Quelle: Fuchsfarm e.V.