Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

Rappenantilopenbock wird im Museum ausgestellt

18.12.2019 10:02

Der Rappenantilopenbock Rico hatte eine unheilbare Aggression gegen weibliche Artgenossinnen entwickelt. Männliche Rappenantilopen besitzen ein hohes natürliches Aggressionspotential gegenüber anderen Männchen ihrer Art. Sie erkämpfen sich Reviere und decken die darin vorkommenden Weibchen. Somit leben Revierinhaber isoliert von anderen Böcken, haben aber immer wieder Kontakt mit Weibchen.

Weiterlesen

Theater rund ums Fest und zum neuen Jahr

13.12.2019 14:37

Bis zum Jahresende wartet das Theater Erfurt mit einem vielfältigen Programm für alle Altersklassen auf. Magische Stimmen und mitreißende Kompositionen warten auf die Besucher. Und auch der Humor kommt nicht zu kurz. So erlebt die uralte Geschichte mit der falschen Braut in Donizettis Oper „Don Pasquale“ eine ganz neue Lebendigkeit und Komik. Karten für den 14. Dezember und 1. Januar 2020 sind noch vorhanden.

Weiterlesen

Opulentes düsteres Bühnenbild: Stahlwände, Schiffsrumpf von unten, Wasserbild und mehreren in Reihe stehenden Männern in Regenumhängen und mit Mützen
© Lutz Edelhoff

„Der fliegende Holländer“ in Bilbao: Montavon-Inszenierung im Januar in Spanien und 2020/21 erneut in Erfurt

12.12.2019 14:18

Am 18. Januar 2020 feiert Guy Montavons Inszenierung von Wagners „Der fliegende Holländer“ Premiere im spanischen Bilbao. Nach dem großen Erfolg des Stückes 2018 in Erfurt und als Gastspiel in Shanghai, wird die Oper in der Spielzeit 2020/21 zudem erneut auf dem Spielplan des Erfurter Theaters stehen.

Weiterlesen

Zwei präparierte Tierkörper
© Stadtverwaltung Erfurt

Wolf und Wolfshybrid im Naturkundemuseum

10.12.2019 14:01

Zwei besondere Exponate werden bis Anfang 2020 im Naturkundemuseum Erfurt ausgestellt.

Weiterlesen

Ein Kran hebt eine Platte, die an das Wandbild montiert wird
© Stadtverwaltung Erfurt

Wandmosaik von Josep Renau kehrt nach Erfurt zurück

29.10.2019 08:49

Nach vierjähriger Planungs- und Restaurierungszeit kehrt das Großmosaik „Die Beziehung des Menschen zu Natur und Technik“ (1980-1984) des spanischen Künstlers Josep Renau (1907-1982) wieder an den Moskauer Platz in Erfurt zurück. Das Wandbild konnte 2012 noch vor dem Abriss des Kultur- und Freizeitzentrums am Moskauer Platz vor der Zerstörung bewahrt werden, wurde fachgerecht abgenommen und bis zu seiner Restaurierung in Containern eingelagert. Das Kunstwerk mit seinen etwa 70.500 Glasfliesen wird derzeit montiert, die Einweihung ist für Anfang Dezember geplant.

Weiterlesen

Ein beleuchtetes Wandmosaik
© Stadtverwaltung Erfurt

Einweihung des Renau-Wandmosaiks

04.12.2019 09:13

Das Renau-Mosaik wurde gestern offiziell eingeweiht.

Weiterlesen

Finale beim Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb

03.12.2019 13:31

Zum zweiten Mal hatte der Verein „Erfurter Herbstlese“ gemeinsam mit seinen Partnern den traditionsreichen Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb ausgeschrieben. In diesem Jahr beteiligten sich 49 junge Frauen und Männer. Unter ihren Einsendungen hat sich die Jury für zwei Haupt- und vier Förderpreise entschieden.

Weiterlesen

Die Musiker mit ihren Instrumenten bei der Probe
© Susanne Scholz

Die CD ist da! Well-Blech-Bigband präsentiert erstes eigenes Album

02.12.2019 15:09

Es ist soweit: Am Donnerstag, dem 12.12., um 19 Uhr präsentiert die Well-Blech-Bigband im Saal der Musikschule, Turniergasse 18, ihre erste eigene CD mit einem kleinen Konzert. Die Scheibe entstand als Live-Mitschnitt eines Konzertes im Café Nerly am 3. Juli 2019.

Weiterlesen