Babys entdecken die Welt der Töne – Musikschule startet im Februar mit neuen Kursen

27.01.2017 12:07

Die Musikschule der Stadt Erfurt unterbreitet seit einigen Jahren ein Angebot für die Allerjüngsten. Im "Musikgarten für Babys" können sie durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele zusammen mit ihren Bezugspersonen ihre angeborene musikalische Sprache entdecken und Freude daran finden. Mit Instrumenten wie Klanghölzern, Rasseln und Trommeln gelangt das Kind zu ersten gemeinschaftlichen Musiziererlebnissen. Die nächsten Kurse dazu starten wieder im Februar.

Babys mit Handpuppe
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / A. Kohlweyer

Bereits im Mutterleib erleben Babys Melodien und Rhythmen besonders intensiv – so erblickt jedes Kind schon als "kleiner Musiker" das Licht der Welt. Nun beginnt es, die eigene Stimme, seine Bewegungen sowie den eigenen Körper zu erfühlen und zu entdecken.

Eltern werden sich in den Kursen wieder an längst vergessene Reime und Melodien aus ihrer Kindheit erinnern und erhalten Anregungen, wie sie gemeinsam mit ihren Kleinkindern die Welt der Klänge und Rhythmen erschließen.

In folgenden Kursen sind noch Plätze frei:

  • Baby-Kurs (für Kinder ab 5 Monaten): Donnerstag, 10:30 Uhr
  • Eltern-Kind-Kurs (für Kinder ab 2 Jahren): Dienstag, 16:00 Uhr
  • Rhythmik-Kurs (für Kinder ab 3 – 4 Jahre): Dienstag, 16:50 Uhr
  • Musikalische Früherziehung (für Kinder von 4 – 6 Jahren): Mittwoch, 16:10 Uhr und 17:00 Uhr

Um eine Anmeldung (Telefon 0361 655-1517 oder E-Mail musikschule@erfurt.de) wird gebeten.