Kleine Lese-Asse reisen mit der Zeitmaschine

19.01.2018 12:41

Auch in diesem Jahr nominieren die Erfurter Grundschulen wieder die besten Leser der Klassenstufe 4 für den Vorlesewettbewerb. Diesmal geht es um „Reisen mit der Zeitmaschine“. Am Donnerstag, dem 17. Mai, treten ab 14 Uhr dann die Favoriten der einzelnen Schulen in der Kinder- und Jugendbibliothek gegeneinander an. Als Preise erhalten die drei Besten sorgfältig ausgewählte Novitäten vom Büchermarkt.

Vorbereitungen zum Vorlesewettbewerb der 4. Klassen laufen

Die Teilnehmer und Gäste sitzen in der Bibliothek.
Foto: Als Preise erhalten die drei Besten sorgfältig ausgewählte Novitäten vom Büchermarkt, wie auch im letzten Jahr in der Kinder- und Jugendbibliothek Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Teilnahmemeldungen

Bis zum 24. März melden die einzelnen Schulen aus dem Stadtgebiet und den Ortsteilen pauschal ihre Teilnahme an, bis zum 13. April dann ihren jeweils besten Vorleser. Diese Meldungen nimmt das Amt für Bildung, Abt. Schulträger, entgegen.

Lesetipps gibt es in der Bibliothekskatalog

Bereits jetzt läuft natürlich die Suche nach geeigneter Literatur auf Hochtouren. Die Erfurter Bibliotheken sind darauf eingestellt und stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, nicht nur die bekanntesten Buchtitel zum Thema aufzustöbern, sondern sich auch auf die Suche nach ganz besonderer Lektüre zu machen. Im Bibliothekskatalog, dem sogenannten „OPAC“, finden sich unter dem Suchbegriff Vorlesewettbewerb 2018 deshalb zahlreiche Empfehlungen.

Schülerseminare zum Vorlesen werden von der Bibliothek angeboten

Darüber hinaus bietet die Arbeitsstelle Bibliothekspädagogik in der Bibliothek am Domplatz Schülerseminare zum Vorlesen und der Literaturauswahl an, Termine gibt es auf Absprache.

Wertungskriterien gibt es in den Schulen

Die konkreten Wertungskriterien für den Vorlesewettbewerb im Mai wurden den Schulen in einem Informationsbrief übermittelt.